Juicy – Verzweifelt gehts weiter

Wenn Dich eine TV-Serie in ihren Bann zieht, so ist es mir geschehen, dann ist es schon ziemlich fies und hart, wenn plötzlich die erste Staffel zu Ende geht und die zweite Staffel erst in gaaaanz weiter Ferne auszumachen ist. So dauerte es unendlich lange Monate bis zum heutigen Abend, an welchem die heiss ersehnte zweite Staffel von Desperate Housewives startet. (Ach ja, auch Lost startet heute in die neue Staffel.) Zur Feier des Tages möchte ich Euch einen wunderschön gemachten Promo-Trailer der verzweifelten Hausfrauen mit dem neckischen Namen “Juicy” empfehlen. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=esvZzPJEwnE[/youtube] Eigentlich schade, dass man diesen Trailer bei uns nicht zu sehen bekam. So, und nun Knabberzeugs bereitgestellt und ab vor die Kiste… in 10 Minuten gehts los! :-)

Weiterlesen

Paso Doble und 3von5

Was gibt es schöneres, als wenn man eine Leidenschaft mit der ganzen Familie teilen kann. So tanzt auch mein Töchterchen Janice sehr gerne und durfte gestern abend mein Lieblingstanzlokal kennenlernen. Mit ihrer Kinder-Tanzgruppe hatten sie im Dance-Inn einen Showblock-Auftritt beim 3von5-Plausch-Tanzturnier. Gleich zweimal gaben die motivierten Kids und ihre Tanzlehrerinnen Florence und Conny ihren Paso Doble zum Besten. Vor und nach ihrem aufsehenerregenden Auftritt hatte dieses Grüppchen noch eine andere, wichtige Aufgabe: Lauthals unterstützen Sie mich und meine Tanzpartnerin Salome mit tosendem Applaus und motivierenden Zurufen… Und wir durften dann zu später Stunde stolz auf unsere erste Turnier-Teilnahme zurückblicken. Es war eine schöne Erfahrung und mit dem Platz 6 waren wir sehr zufrieden. Vor allem wenn man bedenkt, dass entgegen […]

Weiterlesen

Volliditot!

Was habe ich mich über den Vollidioten Simon Peters amüsiert! Nein! Keine Angst, ich werde jetzt nicht ausfällig. Ich spreche nur von einem herrlich witzigen Roman, den ich innert Kürze verschlungen habe. Der Roman “Volliditot” handelt von einem Single namens Simon, angestellt in einem Telekom-Geschäft, gelangweilt von seinen Kunden und dem Leben; auf der immerwährenden Suche nach der perfekten Frau fürs Leben. Dabei entwickelt er sich immer mehr zum Vollidioten. Nur selten packt mich ein Buch von Beginn weg. Doch dieses Werk hatte genau das geschafft. Bereits auf den ersten zwei Seiten musste ich laut lachen. Die Geschichte beginnt in einem schwedischen Möbelhaus, wo der arme Mensch Ausschau nach einer simplen Sitzgelegenheit hält. Nicht für zwei, nicht für drei, nein […]

Weiterlesen

Reserviert und vergessen…

Alljährlich am Schweizerischen Nationalfeiertag pilgern tausende Eidgenossen auf die Bauernhöfe und geniessen einen ausgiebigen 1. August-Brunch. Dieser schöne Brauch ist sehr erfolgreich, daher kommt man um eine Reservierung fast nicht umher. Wer mich kennt weiss, dass ich gerne kurzentschlossen handle. So ist bei mir auch erst gerade mal zwei Tage zuvor der Gedanken gereift, dieses Ereignis zu besuchen und entsprechend eine passende Reservierung zu tätigen. Um keine Bauernfamilie mitten in der Nacht telefonisch aufzuschrecken, verlegte ich dann die Reservierungsaktion vom Zeitpunkt des Spriessens meines Gedankens auf den folgenden Tag. (Für Nicht-Mathematiker kurz mitgerechnet, das wären dann knapp 24 Stunden vor dem eigentlichen Anlass. :-) ) So telefonierte ich einige Höfe ab, leider blieb bei den  ersten drei Versuchen der Erfolg […]

Weiterlesen

Ich wohne nur 15 km vom Meer entfernt…

An Sommertagen wie am gestrigen Sonntag liebe ich meine Region rund um den Bodensee. Nur wenige Kilometer von meinem Zuhause entfernt, mitten im Naturschutzgebiet des Rheindeltas, lädt ein herrlicher Sandstrand zum Sonnen, Baden und Geniessen am Bodensee ein. Blickt man auf den spiegelnd-glänzenden See meldet sich das Gefühl, man läge am Meer. Und zur Krönung des wahrlich herrlichen Tages wurden wir mit einem unbeschreiblich schönen Sonnenuntergang beglückt. Schliesse nun Deine Augen, stelle Dir vor, wie Du barfuss im warmen Sand stehst. An diesem in kräftigem Abendrot bepinselten Seeufer ertönt aus Deinem IPod, bzw. Minilautsprecher fröhliche Musik. Ich sage Dir, an einem solchen Ort, in dieser warmen Stimmung einen flotten Jive zu tanzen, macht unendlich viel Freude. Hab ich eigentlich schon […]

Weiterlesen

Lesestube Seeufer

War das wieder ein herrlicher Nachmittag! Mit meinem Bike bewaffnet fuhr ich teils gemütlich, teils von fetziger Musik im Ohr angetrieben, iPod sei dank, dem wunderschönen Bodenseeufer entlang. Irgendwann hielt ich, nahm ein Bänkchen in Beschlag und widmete mich meinem neuen Lesestoff (“Jede Menge Ärger” von Dave Berry). Dabei spürte ich einen steten warmen Wind, beobachtete einen Schwan elegant über die Wogen gleiten und genoss einfach diesen friedlichen Moment. Ich beobachtete das Geschehen um mich herum und amüsierte mich an den kleinen Episödchen, welche das Leben so schreibt. So passte die eine “etwas” aufgedonnerte Touristin mit Dior-Brille und hochhackigen Schuhen, verlängerten gebleichten Haaren, mindestens einem Kilo Dispersionsfarbe Makeup im Gesicht und ihrem Hund Roxy – wie’s scheint, ihr geduldigster Zuhörer […]

Weiterlesen

Die Kraft des Tanzes

Ich war nicht fit, hatte irgendwie keine Lust zum Tanzen heute abend. Trotzdem habe ich mich überwunden und ging in die Tanzschule. Soeben kam ich nach Hause, wie Du anhand der Zeit siehst, zu später Stunde. Es war ein herrlicher Abend mit viel Gelächter und Freude. Zuerst innerhalb des Tanzkurses beim Discofox, danach beim Quickstep. Gerade letzterer fetzt, wenn der “Zwänzger gheit” ist. Danach spazierten wir, in der vom vorher stattgefundenen Gewitter geschwängerteten Luft, gemütlich am See entlang zur Seebar Sambao, wo wir in gemütlicher Runde einen Schlummertrunk durch unsere Kehlen wandern liessen. Und bei passender Musik liessen wir an ungewohntem Ort auch noch die Tanzbeine arbeiten, stets auf der Hut nicht mit dem Servicepersonal zu kollidieren. Unsere Tanzgruppe trennte […]

Weiterlesen

Mysteria Mysterypark

Erich von Dänikens “Mystery Park” in Interlaken kämpft seit einiger Zeit mit finanziellen Problemen. Inzwischen ist der Park konkurs und befindet sich der Park in Nachlassstundung. Die Tage sind gezählt… daher ergriffen mein Kollege Urs und ich die Chance, noch vor der vermutlich unausweichlichen Schliessung den Park noch zu besuchen. Gestern fuhren wir bei schönstem Wetter ins Berner Oberland und staunten bereits auf dem Parkplatz. So gross wie eineFlugzeug-Landepiste, aber so dicht besiedelt wie die Antarktis… sprich, vielleicht 20 Autos haben den Weg dorthin gefunden. Dementsprechend ruhig war der Tag. Das Foto zeigts: Warteschlagen waren keine zu finden, dafür geschlossene Restaurants und Stores ;-) Der Tag war dafür umso spannender, die Rätsel der Urahnen und fremden Völker regten zum Nachdenken […]

Weiterlesen
1 3 4 5 6 7