[Mac-Tipp] Externe Festplatten und störende Anlaufverzögerungen

An meinem Mac Pro habe ich zu Sicherungszwecken mehrere externe Festplatten angeschlossen. Mittels SuperFlexibleSynchronizer (gibts für Mac und Windows) spiegle ich meine Arbeitslaufwerke automatisiert jede Nacht auf die externen Platten, im Prinzip eine wunderbare Sache, wenn es da nicht den in der Festplatte integrierten Ruhemodus gäbe. In der Praxis zeigte sich nämlich ein störendes Verhalten: Bei  jedem Öffnen des Finders oder eines Öffnen/Speichern-Dialogfensters bleibt für einige Sekunden das System wie eingefroren stehen. Offenbar werden während dieser «Gedenkminute» alle Laufwerke «angesteuert» und wenn nötig aus dem Schlafmodus geweckt. Das braucht dementsprechend Zeit und erzeugt interessante Geräusche, wenn vier externe Festplatten nacheinander angeworfen werden und die Platten sich zu drehen beginnen. Eigentlich gäbe es da in den Systemeinstellungen > Energie sparen eine […]

Weiterlesen

Mit TomTom als Raser unterwegs?!

Die TomTom-App fürs iPhone bewährt sich 1A und möchte ich nicht mehr aus meinem Alltag auf den Strassen der Welt missen. Dennoch muss ich manchmal den Kopf schütteln. So beispielsweise bei den berechneten Fahrzeiten. Diesen Screenshot hatte ich angefertigt, als ich angeblich nur noch 10 Minuten für die verbleibenden 44 Kilometer Strecke benötigen sollte. Selbst, wenn man darüber hinweg sieht, dass die letzten 10 Kilometer durch Orte führten, ist diese Berechnung einfach völlig und definitiv falsch. Ich müsste ja mit rund 260 Sachen über die Strassen rasen, um das von der niederländischen Software gesteckte Ziel zu erreichen.

Weiterlesen

Eine Frage der Sichtweise: Maverick Mobile Solutions

Der lesenwerte neuerdings.com Blog berichtet über die Sicherheitslösung von «Maverick Mobile Solutions». Ich zitiere: Sobald der Dieb seine eigene SIM-Karte einlegt – denn mit der des ehemaligen Besitzers kann er ja nichts anfangen – verschlüsselt die indische Software alle Daten – Kontakte, gespeicherte SMS und MMS – und schickt sie dem ehemaligen Besitzer zu. Außerdem werden nun alle gesendeten und empfangenen SMS dem ehemaligen Besitzer weitergeleitet, damit der den Dieb ermitteln kann, ebenso kann er alle Telefonate des Diebs mithören. Standortmeldungen werden ebenfalls mitgesendet. Und schließlich kann der ehemalige Besitzer auch noch einen Sirenenton auslösen, um den Dieb zu ärgern. Irgendwie auffällig und seltsam zugleich. Hier wird über ein “Sicherheitstool” berichtet, welches auf Gespräche, SMS und Kontakte zugreifen könne… dies […]

Weiterlesen

Fotografie: Effizient ausmisten mit Adobe Photoshop Lightroom

Desöfteren werde ich gefragt, womit ich die Vielzahl an Fotos verwalte, die ich schiesse. Gerade dann, wenn ich für grössere Fotoreportagen engagiert werde, zum Beispiel für eine Hochzeit, komme ich mit prall gefüllten Speicherchips nach Hause. Diese enthalten schnell einmal einige hundert Fotos, bei einer Ganztagesreportage sind es gerne auch mal deutlich über 1000 Aufnahmen. Ein ganz schöner Berg an Daten, den es erst zu bezwingen gilt. Früher kamen alle Bilder in einen Ordner, ich selektierte die besten z.B. mit ACDSee und kopierte Sie in einen zweiten Ordner «Bestof», zweifelsfreien Ausschuss löschte ich. Doch irgendwann erkannte ich, dass trotzdem viele ähnliche Motive/Fotos übrig blieben und unnötig die Festplatten belegten. Ausserdem musste ich ständig zwischen verschiedenen Programmen wechseln – RAW-Dateien mussten […]

Weiterlesen

In Excel sind Dinge drin, die es gar nicht mehr gibt…

Microsofts Excel gehört auch in meinem Arbeitsalltag zu den fleissig genutzten Werkzeugen. Kürzlich stellte ich aber was ziemlich Erschreckendes fest. Ich nutzte die Textsuche des Total Commanders, welche eine ganze Reihe von Excel-Dateien auf einen Transaktionscode hin durchsuchen sollte. Das Tool wurde so auch prompt fündig, doch die Anzahl der Dateien, in welchen sich die gesuchte Zeichenfolge befinden soll, überraschte mich etwas. Nach dem Öffnen eines solchen Dokumentes dann die nächste verblüffende Feststellung: Die gesuchte Zeichenfolge war hier nicht mehr auszumachen. Testweise speicherte ich das Dokument unter neuem Namen – es gab da ja mal ein ähnliches Verhalten in Word… es nannte sich “Schnellspeicherung” – doch auch in der neuen Datei war die Zeichenfolge in der binären Ansicht auszumachen, nicht […]

Weiterlesen

Hast Du Schiff nach Taiwan?

Da gelangt eine Anfrage per eBay-Nachrichtensystem an uns: Hast Du Schiff nach Taiwan? Zuerst waren wir etwas unsicher, ob dies eine seltsame Form von Spam darstellen soll. Danach überlegten wir, ob der Anfragende uns eventuell mit einer Werft oder einem Yachtverleiher verwechselt. Doch begann ich etwas zu vermuten, was ich sofort überprüfen wollte: Ich öffne Google Translate im Browser und übersetze den Text ins Englische. Und siehe da… ich vermute richtig: Der Anfragesteller hat seine korrekt formulierte Anfrage mittels Google Translater übersetzt und anstatt von «Liefern Sie auch nach Taiwan» eben diese ziemlich sinnentstellte Übersetzung erhalten. Danach prüfte ich dieselbe Übersetzung in einigen anderen Tools und erhielt ziemlich gleichartigen Mist; mit einer Ausnahme: Der «Personal Translator» von Linguatec übersetzte immerhin […]

Weiterlesen

Woopra macht sichtbar, was meine Besucher hier so treiben.

Statistiken finde ich eine spannende Sache, vor allem, wenn Sie eine Sache betreffen, mit welcher man sich auch auseinandersetzen will. So schaue ich regelmässig via Google Analytics, wie gut meine Website besucht wird, welche Inhalte besonders interessant zu sein scheinen und achte auf den allgemeinen Trend. Nun habe ich ein neues Auswertungstool entdeckt, welches sich anfänglich ähnlich anfühlt, aber doch woanders endet: Woopra.com ist noch im Beta-Stadium. Anmeldungen scheinen daher zeitweise nicht oder nur verzögert angenommen zu werden. Dafür ist der Server derzeit noch kostenlos, vermute aber, dass sich dies irgendwann mal ändern wird. Der Einbau in die Website erfolgt ähnlich wie bei Google Analytics. Nach der Anmeldung und Freigabe erhält man einige wenige Zeilen Code, welchen man in jede […]

Weiterlesen

Das war hilfreich: Überschriften-Nummerierung mit Word

Manchmal staune ich, was in Word alles so passiert. Da schreibe ich eine Dokumentation, nutze dazu die Gliederungsnummerierung und irgendwann staune ich, dass die automatische Nummerierung völlig daneben ist. Mit Hausmitteln und logischen Schritten kriegte ich das Problem nicht gelöst. Auch die Recherche im Hilfesystem und in der Microsoft Knowledge Base brachte mich keinen Zentimeter weiter. Alexandra von Cube hat mir dann aber weitergeholfen. Sie hat eine Hauruck-Anleitung für solche Problemfälle publiziert: «Die Krise mit der Überschriften-Nummerierung» (PDF)

Weiterlesen
1 2