Huwis Achterbahn aufgefrischt und responsive

Kurz und bündig… wer huwi.ch in den letzten Wochen besuchte, merkte schnell, dass sich da was tat. Weniger inhaltlich, mehr in der Präsentation. Jetzt ist es endlich vollbracht, die Überarbeitung meines Blogs für die Alltäglichkeiten des Lebens ist geschafft. Frische Optik, gute Lesbarkeit und auch auf mobilen Geräten eine angenehme Darstellung. Technisch nutze ich weiterhin WordPress, habe mich aber für das neue Theme Sahifa entschieden. Ich hatte mich die letzten Wochen wieder einmal intensiv mit WordPress auseinandergesetzt – und dabei die Auffrischung weiterer Websites in angriff genommen – und durfe erfreut feststellen, dass sich dieses tolle Werkzeug zu einem hammermässigen CMS entwickelt hat. In der täglichen Benutzung blieben mir zuerst viele neue Möglichkeiten verborgen. Erst als ich mich durch neue, […]

Weiterlesen

WordPress: Benutzerdefinierte Menüs werden beim Speichern zerstört – Die Lösung!

Ich nutze WordPress seit vielen Jahren, längst nicht mehr nur als reines Blogsystem. Inzwischen hat sich sich zu einem ausgewachsenen Content Management System entwickelt und so läuft auch meine Hauptwebsite foto-huwi.ch mit WordPress. Doch manchmal kommt man in Situationen, da rauft man sich die Haare, sucht nach den Ursachen eines blöden Fehlverhaltens und findet auch nach Stunden intensiver Forschungsarbeit nicht mal den geringsten Ansatz einer Lösung. So ging es mir dieser Tag und da ich überzeugt bin, dass auch andere damit kämpfen, möchte ich das Problem und die Lösung hier festhalten. Das Problem Unter Design > Menüs kann man die Menüstruktur bequem mittels Drag’n’drop zusammenstellen, Änderungen vornehmen und Menüpunkte ein- und ausblenden. Doch irgendwann ändert man nur was kleines und […]

Weiterlesen

Mac OS X: Dock-Animation > Schnelles Ein-/Ausblenden

Manchmal verändern sich die Arbeitsweisen. Für eine lange Zeit platzierte ich die Dock-Leiste am rechten Bildschirmrand. Doch bei einem Zweimonitor-Betrieb nervt das teilweise gehörig, vor allem, wenn man mittels Fernbedienung auf den Rechner zugreifen will und dabei nur einen Bildschirm sieht. So habe ich die Dock-Leiste also wieder an den unteren Rand platziert, ganz wie es Apple von Haus aus vorsieht. Nun war mir die Leiste aber öfters im Wege, vor allem bei der Arbeit mit Photoshop und Indesign. Das automatische Ein- und Ausblenden half, doch die kurze Verzögerung nervte mich zunehmend. Die Lösung fand ich schnell: Terminal-Fenster öffnen und ein paar Kommandos eingeben, schon war die Verzögerung weg. Herrlich! Einblend-Verzögerung ausschalten (Dock erscheint sofort) defaults write com.apple.Dock autohide-delay -float […]

Weiterlesen

Bildstörung beim Abspielen von Film-DVDs auf der Sony PS 3

Seit ich meine Sony Playstation 3 besitze, werde ich immer wieder mit einem unangenehmen Problem konfrontiert, für welches ich bisher weder eine Ursache noch eine Lösung gefunden habe. Dieses Video dokumentiert das Problem: Dieser horizontale Bildversatz (in der Höhe variabel) erscheint beim Abspielen von Filmen ab DVD, nicht jedoch bei Blu-rays. Die Störung tritt nur sporadisch, dann aber gut und gerne während einer bis ein paar Minuten lang auf. Ich habe die Skalierung der PS3 schon deaktiviert, HDMI-Kabel ausgetauscht und den TV auf “Pass-trough” (also ohne Bildverbesserungsfunktionen) gesetzt, nix half. Darum hoffe ich nun, dass irgendwer «da draussen» einen Tipp auf Lager hat.  

Weiterlesen

Der rasante Fall des iPads

Keine Angst, es folgt nun kein Apple-Bashing. Viel mehr ist mir mein ans Herz gewachsenes Hightech-Spielzeug ganz blöd aus den Händen gerutscht und in mehreren Etappen die Treppe heruntergefallen. Klar auch, dass dies gewisse Konsequenzen hatte: Das Display war zerbrochen. Ich erinnerte mich an einen kleinen Laden in St. Gallen, der auf den Namen «iPhoneKlinik» hört und suchte ihn mit meinem Patienten auf. Im Gegensatz zu iPhones werden die iPads zentral in Zürich repariert… wahrscheinlich arbeitet da der Chefarzt ;-) Am Freitag vorbei gebracht, am Dienstag bereits repariert zurück. Toller Service, wenn auch mit Fr. 290.- nicht ganz billig. Spannend war übrigens auch, das Gerät auf dem Weg zur Werkstatt über die Funktion «Mein iPhone finden» zu verfolgen. Allerdings durchlebt […]

Weiterlesen

Wird der Swisscom-Support immer schlechter?

Jahrelang war ich vom Swisscom-Support wirklich begeistet. Man zeigte stets vollen Einsatz, Kundenzufriedenheit war spürbar die höchste Maxime. Doch in den letzten Monaten beschleicht mich das ungute Gefühl, dass das inzwischen nicht mehr gelte und damit am falschen Ort gespart wird.  Ich musste die technische Hotline in letzter Zeit öfters kontaktieren. Mal rauchte der Router ab, dann stockte das TV, dann spinnte der neue Router. Auch beim wiederholten Anruf musste ich das mühselige Frage-Antwortspiel gemäss Fragekatalog immer wieder aufs Neue über mich ergehen lassen. Ich weiss doch inzwischen, was die üblichen Hilfsmassnahmen sind und starte ganz brav vor dem Anruf Router und Settop-Boxen neu. Egal wie detailliert mein Fehlerbeschrieb ist, ich fühle mich irgendwie als «Dubeli-Chund» statt als ernst genommener […]

Weiterlesen

Danke Apple!

Seit etwas über drei Jahren trage ich ein rechteckiges, mit allerlei technischen Rafinessen vollgespicktes iDing mit mir herum, hat sich regelrecht in meinen Alltag eingeschlichen und möchte es auch gar nicht mehr missen. Ich rede von meinem iPhone (und iPad, auf welchem ich diesen Beitrag gerade tippe). Für einmal möchte ich Apple dafür danke sagen… Beim Aufräumen fiel mir mein altes Sony Ericsson P990 in die Hände. Das war ein teures Smartphone mit Kamera, Klapptastatur, Stiftbedienung und Farbdisplay. Es war aber auch gross, klobig und vor allem unausgereift… die Softwareentwicklung war mit dem Markteintritt für den Hersteller abgeschlossen, Sachen wie Umlautprobleme bei der Synchronisation wurden nie gelöst. Wenn ich heute an diese Zeit zurückdenke, dann realisiere ich erst, wie Apple […]

Weiterlesen

iOS 5 … vieles neu, aber eines freut mich ungemein!

Seit Apple die nächste Betriebsystemgeneration iOS5 angekündigt hat überschlagen sich Blogs, Magazine und Presse mit Berichten zu den neuen Features. Ganz vorne stehen iCloud und das neue Benachrichtigungssystem. Doch für mich sind es eher die kleinen Dinge, welche mich erfreuen werden. So wurde die Tastatur offenbar überarbeitet. Dank des neuen, optionalen Tastaturlayouts «deutsch» stehen endlich auch deutsche Umlaute direkt zur Verfügung. Herrlich, das wird den Schreibfluss massiv optimieren… aber vorher wird man bestimmt noch einige Male daneben tippen, bis man sich ans neue Layout gewöhnt hat. Mehr Infos zu den netten Kleinigkeiten von iOS5 findest Du hier.

Weiterlesen

Endlich kann man auf dem iPad komfortabel bloggen!

Wie kommt ein Blogeintrag in den Blog? Meistens werden sie am heimischen Rechner erfasst. Spätestens seit dem Erscheinen des iPads kam jedoch der Wunsch auf, auch von unterwegs zu bloggen. Dafür gab es auch so manchen Lösungsansatz: Per Mail an eine von WordPress «gelesene» Adresse, direkt im Safari-Browser oder über die offizielle WordPress-App. Doch alle drei Varianten waren mehr Krücken als wirklich zu gebrauchen. Im Ansatz ganz ok, doch im Detail stets unbrauchbar. Eines der grössten Probleme war das Integrieren von Bildern, was entweder nur sehr umständlich oder gar nicht zu bewerkstelligen war. Und wenn es dann doch eine Möglichkeit gab, war diese derart spartanisch und anwenderfern umgesetzt, dass man sie nicht gebrauchen konnte, ausser man war gewillt, die hübsche […]

Weiterlesen

Skimming trotz Chip auf der Bankkarte?

Heute berichtet die Tagesschau, dass der Betrug an modifizierten Bankomaten «drastisch» zugenommen habe. Im Schnitt gäbe es in der Schweiz etwa drei Betrugsfälle täglich, was zu hohen Schäden führt. Beim «Skimming» bringen die Betrüger innert Minuten versteckte Lesegeräte und Kameras am Geldautomaten an. Mit ersteren werden die Informationen auf dem Magnetstreifen kopiert, mit der Kamera die Geheimzahl (PIN) festgehalten. Die Modifikationen seien derart ausgeklügelt und gut getarnt, dass man das nicht unbedingt auf Anhieb bemerke. Weiters berichtet die Tagesschau, dass man sich überlege, künftig auf den Magnetstreifen zu verzichten und stattdessen auf den integrierten Chip zu setzen. Und genau an der Stelle kam ich ins Grübeln… Sag mal, seit wievielen Jahren sind eigentlich meine Bank- und Kreditkarten mit einem Chip […]

Weiterlesen
1 2 3 12