Ägypten – Touristen unter sich.

Eine Woche dem Winter entfliehen! Ja, das war unsere Idee und wurde mit unserer Buchung auch erfüllt. Marsa Alam hiess unser ägyptisches Ziel, genauer genommen eine Bucht mitten in der Wüste, welche fünf Hotel-Anlagen beherbergte… bequeme 6 km vom Flughafen, aber weite 60 Kilometer vom namensgebendem Marsa Alam entfernt. Die Tage bestanden aus viel Sonne, warmen Winden, relativ abwechslungsreicher Kost, Drinks, Shishas und unermüdlichen, mehrheitlich tunesischen Animateuren, welche die paar Gäste versuchten zu sportlichen Aktivitäten zu motivieren. Dann gab es noch einige hoteleigene Shops mit Souveniers und überteuerten Preisen… man kennts ;-) Irgendwie fand ich es schon sehr seltsam, wenn man in ein Land reist und sich in einer Art Mikrokosmos wiederfindet. Touristen unter sich, fernab jeder Realität, weit weg […]

Weiterlesen

«Hender scho?» – Ein paar ernste Gedanken zur Gastronomie

Bei unserem letzten Besuch eines guten Speiselokals erlebten wir wie krasse Gegensätze direkt aufeinander trafen. Es verdeutlichte uns einmal mehr, dass der Wohlfühlfaktor zu einem grossen Teil vom Verhalten des Personals abhängig ist. Lass mich das Erlebte kurz schildern. Wir betraten also das Restaurant und liessen zuerst unsere Blicke durch das schön gestylte Lokal streifen. Eine sehr junge, aber äusserst motivierte und fröhliche Serviceangestellte begleitete uns dann zu einem freien Tisch, reichte kurz darauf die Speisekarten und nahm unsere Getränkebestellung auf. Beim Lesen der Weinkarte amüsierten wir uns ob den blumigen und originellen Beschreibungen (was ist denn z.B. «ein grosser Spassfaktor»?), was wir die junge Dame auch mit einigen netten, augenzwinkernden Bemerkungen wissen liessen. Sie reagierte prompt mit ihrer schlagfertigen […]

Weiterlesen

Hunde und Kinder lieben den Schlamm

Am Wochenende unternahm ich mit Bike und Hund eine herrliche Ausfahrt. Wir fuhren bei schönstem Sonnenschein am See entlang, durchquerten kühle Waldstücke und genossen den Sommer. Auf unserem Weg kamen wir dann auch zu einer “kleinen” Pfütze, welche Elox als willkommene Abkühlung interpretierte: … und irgendwie erinnerte mich das Bild danach an unsere Wanderung auf dem Barfusswanderweg, welche wir vor fünf Jahren gemacht hatten. :-)  

Weiterlesen

Sri Lanka Flitterwochen – Noch ein Absacker, dann gehts nach Hause.

Ach wie schnell die Zeit hier in Sri Lanka vergeht: Da sitzen wir nun draussen, nach einem erfrischenden Gewitter, und lassen die viel zu schnell verstrichenen letzten Tage nochmals Revue passieren. Schon in weniger als 12 Stunden werden wir im Auto sitzen, welches uns zum Flughafen in Colombo fahren wird.
Doch vorher noch eine Zusammenfassung der letzten Tage: Mönche, Minimönche, ein Hotel für uns ganz alleine, Tsunami-Warnung und einiges mehr.

Weiterlesen

Flitterwochen mit Besichtigung eines Polizeipostens – Sri Lanka Tag 8 und 9

Während wir hier auf Sri Lanka herumkurven und unzählige Eindrücke sammeln, erfahren wir übers Internet, dass es Zuhause geschneit hat. So freut es uns umso mehr, dass wir so viele aufgestellte und lesenswerte Rückmeldungen von Euch Daheimgebliebenen erhalten. Vielen Dank dafür, ihr motiviert uns sehr, uns am Abend zusammenzusetzen und unser Reisetagebuch fortzusetzen.   Auch heute haben wir wieder vieles zu erzählen. Unsere Reise führte von Dambulle nach Trincomalee, wo die Auswirkungen des langjährigen Krieges noch deutlich und allgegenwärtig zu spüren und zu sehen sind, und dann weiter nach Arugambay, dem Surferparadies schlechthin.   Dambulle – Das unerwartete Fachgespräch   In jedem Hotel erleben wir eine wiederkehrende Situation: Vor dem hoteleigenen Juwelierladen warten verkaufstüchtige Händler und versuchen mit aller Kraft […]

Weiterlesen

Kaufrausch, Raubkopien, andere Gepflogenheiten und Fitnesstraining mit Treppensteigen – Sri Lanka Flitterwochen Tag 6 & 7

Unsere Flitterwochen in diesem fernen Paradies überraschen uns immer wieder mit allerlei Unerwartetem. Die vielen Eindrücke und Begegnungen halten uns ständig auf Trab. Wir kommen kaum mehr nach mit dem Bloggen, daher heute eine Zusammenfassung verschiedener Geschehnisse der letzten zwei Tage.   Kandy – Kleidermarkt sorgt für Kaufrausch   An diesem Ort hatten wir zwei Übernachtungen eingeplant, so freuten wir uns auf einen ausgiebigen Stadtbummel. Wir schlenderten durch die Strassen und liessen uns zuerst in ein Einkaufszentrum leiten. Zuerst fanden wir den Ticketverkauf bei einer Treppe ins oberste Geschoss etwas seltsam, ahnten anfänglich eine Touristenfalle. Doch als sich lauter Einheimische für 50 Rupien ein Ticket kauften, wagten wir es auch. Eine unglaubliche Lautstärke und ein Gedränge erwartete uns an dieser […]

Weiterlesen

Von Ella nach Nanu-Oya – Flitterwochen in Sri Lanka – Tag 5

Unsere heutige Etappe führte vom Bergdorf Ella nach Kandy. Nach dem etwas schwierigen Start, zeigte sich der neue Tag von seiner angenehmeren Seite.   Als wir von den Hupsignalen des vorbeifahrenden Zuges geweckt wurden, durften wir die paradiesische Aussicht aus unserem Zimmer geniessen und einen wunderschönen Sonnenaufgang erleben. Mein Schlaf war in kleine Etappen unterteilt, ein Brett mit Matratze ist nicht jedermanns Sache :-) … immerhin konnte Gabi tief und fest in ihren Träumen versinken.   Treppenstegen als Morgentraining   Nach dem Frühstück fuhr uns Jagoda zum Berg «Little Adams Peak». Wir staunten, welche rumpeligen Schottersteinsträsschen er mit seinem VAN empor fuhr, um uns möglichst nah an den Fuss des Berges zu bringen. Wir hatten uns eigentlich eine kleine Wanderung […]

Weiterlesen

Aufbruch zum Roundtrip – Flitterwochen in Sri Lanka – Tag 4

Um Sieben klingelte unser Wecker. Es war hart, sich aus dem bequemen Bett zu schälen, das Zimmer zu räumen und die Koffer für den bevorstehenden Roundtrip zu packen. Leicht gerädert stiegen wir eine gute Stunde später in den klimatisierten VAN.   Unser Fahrer «Jaghoda» steuerte das Gefährt und gab uns zu Beginn einen kurzen Überblick über die Reise. Unser Tagesziel sollte das Bergdorf «Ella» sein, auf knapp 1100 Metern über Meer.   Schwierige Kommunikation   Die Kommunikation mit unserem Guide präsentierte sich eher durchwachsen. Er spricht wenig Englisch und hat einen sehr gewöhnungsbedürftigen Slang, der uns etwas an Giaccobos Inder-Parodie erinnerte. Uns wiederum scheint er sehr häufig nicht zu verstehen, fragt dann aber leider nicht nach, sondern reagiert nur mit […]

Weiterlesen

Flitterwochen auf Sri Lanka – Tag 3

Herrlich ausgeschlafen entschieden wir uns spontan, heute mit dem TukTuk nach Talalle zu fahren, um dort – dies als einziges Ziel – einen Geocache zu suchen und zu heben. Was folgte, war ein aussergewöhnlicher Tag mit einzigartigen Eindrücken.   Direkt vor dem Hotel winkten wir einem Tuktuk zu. Der junge Fahrer wendete sofort und wir vereinbarten den Preis für die rund 60 Kilometer lange Fahrt der Küste entlang. 3500 Rupien sollte und das Vergnügen kosten. Auf der Fahrt erzählte «Nuwam» von seinem Land, seiner Familie, von interessanten Orten und hatte eine erfrischend fröhliche Art. In Talalle angekommen staunte er jedoch… ob wir hier wirklich aussteigen wollten?   Wir bejahten und versuchten ihm das Spiel Geocaching zu erklären, was natürlich nicht […]

Weiterlesen

Flitterwochen auf einer fernen Insel – Sri Lanka Teil 2

Unser zweite Tag startete wieder mit einem reichhaltigen, fruchtigen Frühstück. Wir mussten uns etwas beeilen, denn um 10 Uhr wurden wir von Faris und seinem Chef abgeholt. In einem grossen, klimatisierten Fahrzeug wurden wir nach Galle chauffiert, wo wir in die «Fabrik» geführt wurden.   Besuch in der Schmuckfabrik   An sechs Goldschmiede-Arbeitsplätzen wurde fleissig gearbeitet. Es wurde routiniert gesägt, gefeilt und gelötet. Gabi fühlte sich pudelwohl bei ihren Berufskollegen, welche ebenfalls riesigie Freude zeigten, als sie selbst Hand anlegen wollte. Es war eine spannende Erfahrung, mal nicht mit einem gasbetriebenen Brenner, sondern mit einem Benzin-Vergaser-Pumpsystem zu arbeiten. Die Männer amüsierten sich, denn es war erstaunlich anstrengend, im gleichmässigen Takt die Fusspumpe zu betätigen und dabei ruhig den Brenner ans […]

Weiterlesen
1 2 3 17