Geringfügig verschätzt…

Als ich kürzlich zum Säntis aufbrach, schaute ich erst auf dem iPhone nach dem Wetterbericht. Es schien wunderbar, ein klein wenig bewölkt, aber dennoch viel Sonne, angenehme Temperaturen und vor kein Regen. So habe ich dann meine sieben Sachen gepackt und fuhr los. Im Auto dann erreichten aus dem allwissenden Radio wohlklingende Worte wie “Sonnenschein”, “bis 30 Grad Celsius” und “geniesst den sommerlichen Tag” mein Ohr. Mein Gemüt erhellte sich, doch der Himmel verdunkelte sich stattdessen immer mehr. Als ich dann schliesslich Ort des Geschehens erreichte, ärgerte ich mich über meine Blauäugigkeit – ich hatte die Regenjacke natürlich zu Hause gelassen. Es goss wie aus Kübeln und aus dem Radio ertönte ein Lied, als hätte es Petrus persönlich für mich […]

Weiterlesen

Die Schneefallgrenze selber berechnen

Ja, das soll man nach den Ideen des Meteo-Teams vom Schweizer Fernsehen tatsächlich machen können! Schnell also den Meteorechner – Schneefallgrenze geöffnet… und schon begann das grossartige Staunen. Da werden Angaben verlangt, die ich als meteorologischer Laie unmöglich beantworten kann: Was mit “Temp. auf 850 hPa °C” kann ich zwar noch erahnen – wie man auf den richtigen Wert kommt weiss ich aber trotzdem nicht. Aber was mit “Geopot. 850 hPa m” gemeint ist, verschliest sich dann völlig vor mir. Hmm… ich glaube, wer diese beiden Werte kennt, der braucht keinen solchen Rechner mehr. Danke Dir, Hampi, dass Du mich auf dieses Usability-Verbrechen hingewiesen hast.

Weiterlesen

Ein extrem feuchtes Vergnügen…

Viele beklagten sich über einen Sommer, welcher ihrer Meinung nach nicht so wirklich schön gewesen sei. Doch ich konnte dem bisher entgegen halten, dass ich dieses Jahr bislang nur Hochzeiten bei bestem Sonnenschein und viel Wärme fotografiert habe. Ganze acht Hochzeitsreportagen durfte ich ausführen, ohne auch nur einen einzigen Regentropfen abzubekommen. Doch am vergangenen Samstag kam dann – allem «aufs-Holz-geklopfe» zum Trotz – die Trendwende! Das Brautpaar Judith und Mario erlebten einen Hochzeitstag, wie man ihn – natürlich rein wettertechnisch betrachtet – nicht wünscht. Von morgen früh bis spät abends, nein, genau genommen bis früh morgens, ein einziger anhaltender Regenguss. Das stellte natürlich auch mich vor fotografische Probleme, denn irgendwie fehlte allen Beteiligten die Lust, sich im Regenschauer zu bewegen. […]

Weiterlesen

Mit einem lauten Knall kündigte sich der Winter an…

Wir schlafen, tief und fest. Es ist die Nacht von Donnerstag auf Freitag. Plötzlich, morgens um vier, ein Knall der die Stille durchbricht, gefolgt von einem lauten, flatternden Lärm. Wir stehen fast senkrecht im Bett. Ein Blick aus dem Fenster bringt Aufklärung. Auf der Baustelle vis-a-vis hat es eine riesige Plane beim Gerüst gelöst und flattert nun im heftigen Wintersturm. Keine Chance, dass wer um diese Uhrzeit sich dieser Lärmquelle annimmt. So versuchen wir wieder einzuschlafen, doch der ersehnte Tiefschlaf wird vom Flattern von uns ferngehalten. Am Morgen ist erkennbar, welche Wucht der Wind haben musste. Das Gerüst war bedrohlich verbogen, Bauarbeiter rätselten, wie sie das Gerüst sichern und reparieren konnten. Ein Schauspiel, welches wir aus der warmen Wohnung und […]

Weiterlesen

Total affig!

Die Schimpansen habens gut. Sie liegen gemütlich in der (wieder) saftigen grünen Wiese und lassen die freundlichen Sonnenstrahlen welche sich durch die Wolken zwängen auf den Bauch fallen und geniessen die wohlige Wärme. Wir habens den Affen zwar nicht gleichgetan und lagen einfach rum, hatten aber dennoch so richtig Glück mit dem Wetter. Herrlich! Jetzt noch zur Überschrift! Hier gibts die Übersetzung ins Englische: dict.cc – Deutsch-Englisch Wörterbuch: “Affig” So… damit hätte ich den Bildungsauftrag für heute erfüllt. Schlaft gut, ich geh jetzt zu Bett!

Weiterlesen

Vollklimatisiert

Derzeit kriegen wir stets dasselbe zu hören, wenn sich “Passanten” – oder häufiger Postboten, Kuriere, etc. – in unser Büro verirren: “Ach, hab ihrs schön angenehm kühl hier!” Nunja, seit einigen wenigen Wochen ist unser Büro auch klimatisiert. Und das lediglich aufgrund eines angenehmen Zufalls. Es sollte sich die Situation erreignen, dass ein Kollege aus München unseren neuen Server in Betrieb nahm und dabei feststellte, dass unser Serverraum sich langsam aber stetig zu einem Brutkasten entwickelte. Eine Klimaanlage sei bald mal notwendig, da hier drin keine Kücken das Licht der Welt erblicken, sondern Bits und Bytes sicher gespeichert werden sollen. Ein Klimagerät wäre schnell angeschafft, doch wohin mit der Abluft? Bei der Lösungssuche bemerkten wir, dass der Vormieter ein riesiges […]

Weiterlesen

Mir ist es sauwohl

Ich geniesse die derzeit herrschende brüttende Affenhitze und die seltenen erquickenden Sommergewitter. Und ich bin damit nicht alleine! :-) Ein Schwein sollte man sein: Den ganzen Tag den Sommer geniessen, faul auf dem kühlenden Waldboden liegen und vor sich hin grunzen. Aber auch andere Geschöpfe der Tierwelt vergnügen sich in diesen Tagen…

Weiterlesen

Wo bleibt das kühlende Gewitter?

Auf was für ein herrliches Wochenende kann ich wieder mal zurückblicken! Sonne satt, tolle Gesellschaft, viel Spass, wilde Jahrmarktbahnen (Seenachtsfest) und feine Speisen und leckere Weine. Es ist immer wieder überraschend, was für liebe Menschen es auf dieser Welt gibt. Ein besonderer Dank gilt Dani und Sonja, welche uns die Ehre zuteil kommen liessen, Danis Geburtstag im kleinen Rahmen in lockerer Atmosphäre und vorzüglicher Grillkost zu feiern. Und gelernt habe ich da auch was: Dass der Rheintaler mit einem frechen “Hopp” die Menschen begrüsst… und ich wunderte mich schon lange. Hihi. Heute waren wir in der Badi am See… fast ganz alleine :-D Irgendwo zwischen Sonnenschirmen, herumliegenden Fusslatschen und gebräunten und weniger gebräunten Menschenkörpern fanden wir ein Plätzchen. Wir machten […]

Weiterlesen
1 2