Erdbeben auf Rhodos – Panik im Urlaubsparadies?

Leider ist unser Urlaub in Griechenland, genauer gesagt auf der Insel Rhodos bereits vorbei. Zahlreiche schöne Erinnerungen bleiben uns jedoch erhalten und ich vermisse bereits die Wärme, welche wir rund um die Uhr geniessen durften. Von einem speziellen Erlebnis möchte ich aber berichten. Am Dienstag morgen wurden wir wortwörtlich wachgerüttelt. Ein starkes Erdbeben – genau genommen war es ein Seebeben an der Südküste Rhodos’ – liess uns aus dem Schlaf aufschrecken. Innert Sekunden stand ich, wie so oft empfohlen, in einem Türrahmen im Hotelzimmer und wartete bis der Spuk vorbei war. Die Stärke des Bebens war schon spürbar gross, dennoch war es nur ein Rütteln und Schütteln, so dass wir uns danach der bisherigen Tätigkeit – dem Schlafen – zuwandten. […]

Weiterlesen

Der erste Anruf nach dem Urlaub

Es gibt doch in der Tat ganz spezielle Kunden. So zum Beispiel derjenige, der mich gestern morgen anrief: “Grüezi, ich bin jetzt wieder aus dem Urlaub zurück, gerade vor 10 Minuten zu Hause eingetroffen. Nur, falls was wäre, dann könnten Sie mich dann wieder erreichen…“ Welche unendlich wichtige Rolle muss ich in seinem Leben eingenommen haben, wenn ich der Erste bin, der nach seiner Rückkehr angerufen wird? Bei diesem Gedanken wird es mir fast angst und bange. Es ist unschwer sich nun vorzustellen, dass sich derselbe Kunde auch mehrfach vom Strand bei 36 Grad per Handy gemeldet hat und mich über die neusten Berichte aus Giga.tv in Kenntnis setzte, oder? Nebenbei bemerkt: Bei diesem extensiven Mitteilungsbedürfnis ist eigentlich jedes noch […]

Weiterlesen

Der Sonnenuntergang von Mali Losinj

Unser erster Wohnmobil-Urlaub ist leider bereits Vergangenheit. Unzählige Erlebnisse, faszinierende Eindrücke und hunderte Fotos bleiben nun zurück. Wir starteten am Tag vor Karfreitag, nächtigten auf der Raststätte im Tessin, kämpften uns durch den italienischen Chaosverkehr um Milano, besuchten das bezaubernd romantische Venedig, erlebten die unglaublichen Tropfsteinhöhlen von Postojna, entdeckten ein schönes und freundliches Kroatien, radelten dem tiefblauen Meer entlang, träumten bei warmen Sonnenuntergängen und schrien laut auf den Achterbahnen im Gardaland. Dies soll ein kleiner «Gluschtigmacher» (Appetithäppchen) sein, in wenigen Tagen folgen dann die Fotos und Berichte.

Weiterlesen

Hallo Schweiz

Langsam aber sicher neigen sich unsere Ferientage dem Ende zu. Seit gestern sind wir wieder in der geliebten Heimat und geniessen die sommerlichen Temperaturen am Lago di Lugano. Erlebt haben wir viel, gesehen noch mehr und schon bald werde ich auch hier darüber berichten.

Weiterlesen

Tschüüüss! Bin im Urlaub!

Wie schnell die Zeit vergeht. Als wir uns im Herbst spontan dazu entschlossen ein Wohnmobil zu mieten und damit in die Frühlingsferien zu fahren, war es noch sooooo weit weg. Doch kaum einmal geblinzelt und schon ist es nun soweit. Heute abend fahren wir mit Kind und Kegel beladen los. Eine erste Probefahrt habe ich gestern schon gemacht – das WoMo fährt sich richtig angenehm, wenn auch etwas ungewohnt in den Dimensionen – und ein grosser Teil des Gepäcks ist auch schon verladen. Jetzt müssen nur noch die Kleider rein und die Fahrräder montiert werden. Ich will jetzt noch gar nicht daran denken: Spätestens am 23.4. bin ich wieder zu Hause… und dann wird wieder weitergebloggt. Und damit es dann […]

Weiterlesen

Bitte schwimmen Sie durch den Atlantik!

Ich liebe Googles Humor! Mein Arbeitskollege Andy machte mich auf folgendes Detail aufmerksam: Öffne Google Maps und wechsle in den Routenplaner Gib als Start «Zürich» und als Ziel «New York» ein und lasse die Route berechnen. Beachte in der Wegbeschreibung den Punkt Nr. 25. Apropos Routenplaner… morgen gehts ab in den Urlaub. Mit dem gemieteten Wohnmobil fahren wir via Venedig und Slowenien nach Kroatien. Meine Berichterstattung dürfte daher etwas eingeschränkt sein, denn die Roaminggebühren in Kroatien für Datenübertragung sind horrend! (Über 43 Franken pro Megabyte, kleinste Abrechnungseinheit 100 KB!)

Weiterlesen

Rastlose Tage

Die Tage verstreichen, hab’ fast keine Zeit zum Ruhen. Aber ich will mich nicht beklagen, sind es doch die arbeitsreichen Tage vor den ersehnten Ferien. Der Frühling kehrt allmählich zurück, die Fremdwährung Kuna ist bei der Bank bestellt und ein im Büro gibt es noch viele Dinge zu erledigen und zu delegieren. Und während all dem wird mein Notizbuch mit allerlei Dingen gefüllt, welche nach und nach in meinen Blog fliessen sollen. Ihr dürft gespannt sein, es hat sich schon wieder einiges angesammelt. Mehr dazu in den nächsten Tagen…

Weiterlesen

So schnell vergeht die Zeit…

Die Sonne zeigt sich seit Tagen nicht mehr, die Anzahl der Telefonanrufe nimmt zu, der Posteingang beginnt sich wieder zu füllen… es scheint, als gingen die Ferien so langsam vorüber. Ein weiteres deutliches Zeichen hierfür ist die Parkgarage. Fühlte sich mein Auto während Wochen ganz einsam und alleine, so ist die Gesellschaft nun wieder zurück. In knapp eineinhalb Wochen sitze ich im Zug nach Leipzig, wo ich für unsere Firma an der Games Convention arbeiten werde. Ich freue mich seit Monaten auf diese Messe, welche sich zur grössten Videospiel-Messe Europas gemausert hat, und das ganze drumherum. Und plötzlich ist sie so nah und greifbar… und danach beginnt für uns bereits das Weihnachtgeschäft. Irgendwie seltsam, wenn man mitten im Sommer damit […]

Weiterlesen

Wie Urlaub, aber fensterlos.

Mein erster Beitrag, den ich per Handy von unterwegs in meinen Blog einstelle. Mal schauen obs klappt. Ich befinde mich grad am Tegernsee in den Tiefen Bayerns. Die Sonne strahlt, der See ladet zum Bade. Das Hotel ist eine wahre Pracht. Das Badezimmer ist grösser als mein Wohnzimmer zuhause, muss sich schon fast ein Navi zulegen, damit man sich nicht verirrt. Ein grosser TV mit Dvd-Player ist ebenso selbstverständlich wie ein riesiger Balkon mit Seesicht. Es ist fast wie Urlaub. Nur… dass ich statt das Ganze zu geniessen in einem fensterlosen Meetingraum sitze – immerhin klimatisiert – und Präsentationen folge. :-) Nun warte ich gespannt aufs Abendprogramm.

Weiterlesen

Ich wohne nur 15 km vom Meer entfernt…

An Sommertagen wie am gestrigen Sonntag liebe ich meine Region rund um den Bodensee. Nur wenige Kilometer von meinem Zuhause entfernt, mitten im Naturschutzgebiet des Rheindeltas, lädt ein herrlicher Sandstrand zum Sonnen, Baden und Geniessen am Bodensee ein. Blickt man auf den spiegelnd-glänzenden See meldet sich das Gefühl, man läge am Meer. Und zur Krönung des wahrlich herrlichen Tages wurden wir mit einem unbeschreiblich schönen Sonnenuntergang beglückt. Schliesse nun Deine Augen, stelle Dir vor, wie Du barfuss im warmen Sand stehst. An diesem in kräftigem Abendrot bepinselten Seeufer ertönt aus Deinem IPod, bzw. Minilautsprecher fröhliche Musik. Ich sage Dir, an einem solchen Ort, in dieser warmen Stimmung einen flotten Jive zu tanzen, macht unendlich viel Freude. Hab ich eigentlich schon […]

Weiterlesen
1 2 3