Endlich Antwort auf die Frage: Gibt es eine Open Source Alternative?

Die Open Source Gemeinde wächst unaufhörlich, das Angebot an kostenfreier Software nimmt bereits höchst unübersichtlichste Formen an. Und obwohl nicht jedes freie Programm auch wirklich hält was es verspricht und man öfters mal mit Stabilitätsproblemen, nicht vorhandenen Übersetzungen und mangelhafter Dokumentation kämpft, gibt es so manche Perle in diesem Softwaredschungel. Häufig kennt man jedoch nur ein kostenpflichtiges Programm, bzw. liefern Google & Co. eine Masse an kostenpflichtigen Angeboten. So suchte ich kürzlich ein Tool, mit welchem ich ein Bildschirmvideo “drehen” kann und wurde zuerst nur mit sehr teuren Anwendungen wie beispielsweise Camptasia und Captivate konfrontiert, doch Preise ab 250 € schreckten mich für meine Zwecke da definitiv ab. Bei der Suche stiess ich dann auf eine Website, die ich Euch […]

Weiterlesen

Früher «Shareware», heute «Opensource»

Nur etwas mehr als ein Jahrzehnt ist es her, seit eine spezielle Gattung CD-ROMs den Markt überfluteten: Shareware- und Freeware-Sammlungen wie Pegasus, Night Owls, SimTel etc. fanden reissenden Absatz und erfreuten die Käufer mit Hunderten von Anwendungen und Spielen zum Nulltarif oder zum kleinen Preis. Inzwischen hat das Internet die Rolle dieser CD-ROMs abgelöst, der Begriff «Shareware» ist nahezu verschwunden und «Freeware» wurde von «OpenSource» verdrängt. Wem es nun zu lästig erscheint, sich via Internet durch die unüberschaubare OpenSource-Welt zu quälen, der wird meine heutige Empfehlung gerne entgegen nehmen: Die OpenSource-DVD versammelt rund 280 ausgesuchte Programme auf einer DVD. Ganz dem OpenSource-Gedanke entsprechend wird diese DVD kostenlos zum Download und selber brennen bereitgestellt, kann aber alternativ auch für einen kleinen […]

Weiterlesen

Schweizer Nationalhymne fürs Portemonaie

Am 1. August ist es mal wieder soweit und wir feiern zum 716. Mal die Schweizer Eidgenossenschaft. Ich werde mit meiner Familie den traditionellen 1. August Brunch besuchen, die Appenzeller Landschaft barfuss erleben und am Abend an einer schönen Feier teilnehmen. Da darf natürlich auch unsere Nationalhymne nicht fehlen. Doch wer kenn schon den Text aller Strophen auswendig? Damit Du nie in die Verlegenheit kommst, habe ich eine praktische Faltkarte (PDF, 14 KB) gestaltet, welches ausgedruckt und zusammengefaltet zur Visitenkartegrösse bequem in jeder Brieftasche Platz findet. Ungefaltet lässt es sich auch als patriotisches Buchzeichen verwenden. Viel Spass damit!

Weiterlesen

Zürich rollt! (Veloausleihe gratis)

Keine Panik, ich habe hier keine Serie über Zürich gestartet. Dennoch möchte ich davon berichten, was wir am Samstag im Umfeld des Live Earth Konzerts erlebten. Die Wartezeit zwischen Türöffnung und dem ersten Konzertblock überbrückten wir nämlich mit einem Spaziergang. Ihr wisst, solche spontanen Spaziergänge liegen uns irgendwie besonderes. Doch darum gehts es nun nicht… :-) Als wir nun so umher spazierten, entdeckten wir eine blaue Baracke mit einer Anzahl Fahrrädern davor. Die Neugierde trieb mich dann zur Infotafel. Ein spontanes «Wow!!» entwich mir, als ich erfasste, was uns hier angeboten wurde. Bei mehreren Standorten gilt das Motto «Züri rollt!» und damit ein kostenloser Fahrrad-, eBike und Kickboardverleih für jedermann. Als wir uns davon überzeugten, dass die Sache tatsächlich keinen […]

Weiterlesen

eyeOS – Komplette Arbeitsumgebung innerhalb eines Browsers

Ich bin ja enorm gespannt, wo sich die Softwarewelt in den nächsten Jahren hin entwickelt. Bisher benötigte ein PC ein Betriebssysteme, darauf musste zahlreiche Programme wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation etc. installiert werden. Dann folgten kostenlose Office-Pakete wie OpenOffice, welche für die meisten Anwender problemlos anstelle von MS Office eingesetzt werden könnte, sich viele jedoch nicht trauen, was eigentlich schade ist. Und dann dringen vermehrt Onlineanwendungen wie «Google Texte & Tabellen» an die Oberfläche, welche kostenlose Standard-Anwendungen unabhängig von Ort und Rechner darstellen. Lediglich ein aktueller Webbrowser und eine kostenlose Registrierung ist notwendig, schon lassen sich Texte, Tabellen, tw. auch Präsentatione etc. erstellen, bearbeiten und verwalten. Durch den Onlinecharakter lassen sich die Dokumente bequem sharen oder gar gleichzeitig von mehreren Anwendern bearbeiten. […]

Weiterlesen

Photshop CS2 Buch kostenlos zum Download

Mal eine Empfehlung für all jene unter Euch, welche gerne mit Kanonen auf Spatzen schiessen einem leistungsstarken Grafikprogramm arbeiten, aber noch nicht hinter die zahlreichen Geheimnisse von Photoshop CS2 gekommen sind: Das Buch «Photoshop CS2 professionell» von Thomas Bredenfeld steht ab sofort auf der Homepage vom Galileo Design Verlag kostenlos zur Verfügung. Das ganze Buch kann in einer HTML-Version online gelesen und verwendet werden, oder aber als rund 145 MB grosses ZIP-Archiv heruntergeladen werden. Hoffen wir, dass auch andere Verlage zu dieser aussergewöhnlichen Werbeform greifen und die Vorgänger aktueller Bücher für die Allgemeinheit freigeben. Bravo! Und Ronny wird sowas bestimmt auch freuen. :-)

Weiterlesen

Überwachte Ausfallsicherheit

«99,9% verfügbar» … so und ähnlich werben Webhoster für Ihre Dienstleistungen. Doch wie lässt sich eine solche Aussage überprüfen? Ich suchte schon lange nach einer unabhängigen Server Monitoring-Lösung und wurde in mon.itor.us fündig. Dieser kostenlose Service erlaubt das Überwachen verschiedenster Dienste, von HTTP und HTTPS über SMTP, IMAP bis hin zu FTP und vereint zahlreiche Reports in einer eleganten Ajax-Benutzeroberfläche. Über Ausfälle wird man via RRS-Feed, E-Mail oder SMS informiert.

Weiterlesen

Keine stürzenden Bauten mehr…

Kürzlich versuchte ich, einige Gebäude möglichst optimal zu fotografieren. Das bekannte Problem dabei, die Gebäude werden verzerrt, in der Fachsprache «stürzen» perspektivisch sie. Da ich nun aber nicht über eine x-tausend Franken teure Spezialausrüstung verfüge, suchte ich nach einem alternativen Weg um die Fotografien korrekt zu entzerren. Über den Blog «Kunis Meinungsbrett» wurde ich dabei auf das Freeware-Programm ShiftN aufmerksam und war überrascht, wie gut es funktionierte. Einfach ein Foto mit Drag’n’drop reinladen und mal schauen, was die automatische Korrektur macht. Wenn nötig können danach gewisse Konturlinien ignoriert oder berücksichtigt und damit die Berechnung optimiert werden. Dieses kleine nützliche Tool finde ich derart toll, dass ich es an dieser Stelle vorstellen wollte. Das wäre nun somit getan… :-)

Weiterlesen

Spam-Kampf mit fliegenden Kühen und Killer-Kaninchen

Eine solch bescheuerte Überschrift kann nur Monty Python zum Inhalt haben! Es gibt Filme, die sind sinnlos und bescheuert, machen aber unendlich viel Spass und können immer wieder gern gesehen werden. Zu dieser Kategorie gehören für mich seit vielen Jahren die Filme der britischen Comdey-Truppe Monty Python. In den siebziger Jahren haben zahlreiche politisch völlig inkorrekte Perlen geschaffen, so beispielsweise «Sinn des Lebens», «Das Leben des Brians» oder eben die «Ritter der Kokosnuss». In letzterem Film zieht König Artus mit seiner Gefolgschaft von dannen auf der Suche nach dem heiligen Gral und trifft so u.a. auf Killer-Kaninchen, französische Ritter und einem etwas bescheuerten Brückenwächter. Diesen absurden Faden nimmt ein kleines witziges Onlinespiel names «Spamalot» auf. Mit Kühen, Hühnern, Kaninchen und […]

Weiterlesen

Für blöd verkaufen?

Den täglichen Umgang mit unseren Kunden schätze ich sehr. Doch gewisse, sich für besonders schlau haltende Menschen versuchen einen doch immer wieder für blöd zu verkaufen. Doch bevor ich Dir mein heutiges Erlebnis schildere, erst die Hintergrundinfos: Wir verkaufen einige Spiele nicht nur auf CD-ROM, sondern auch als Download-Produkte. Diese lädt man sich aus dem Internet runter und bevor man diese dann spielen kann, muss eine Seriennummer zur Aktivierung eingegeben werden. Diese erhält man jeweils nach dem Kauf per Kreditkarte oder über die Telefonrechnung, abhängig vom jeweiligen Anbieter, bei welchem der Kunde einkauft. Ohne Seriennummer lässt sich das Spiel nicht starten. Nun, heute meldete sich ein “Kunde” per Livechat. Er hätte Anno 1503 heruntergeladen und jetzt benötige er die Seriennummer. […]

Weiterlesen
1 2