Seenot – Schweizer Krimi, aber schweizerdeutsch synchronisiert

Heute abend lief auf SF1 die deutsch-schweizerische Koproduktion “Seenot” mit Eva Mattes, Stefan Gubser und Ralph Gassmann in den Hauptrollen. Für die Schweizer Zuschauer ein Schweizer Film, für die deutschen Zuschauer ein Tatort mit Kommissarin Klara Blum. Insgesamt ein spannender, gut inszenierter Krimi, länderübergreifend und vertraut… kein Wunder, erkannte man als Ostschweizer doch einige Drehorte. Endlich einmal ein Schweizer Film, der nicht wie üblich in Zürich, im Berner Oberland oder im Wallis spielt, sondern in der schönen Ostschweiz (und natürlich Süddeutschland). Der Film war teilweise in schweizerdeutschem Dialekt, teilweise Schwäbisch, teilweise Hochdeutsch… eine adrette und vor allem authentische Mischung. Schade fand ich, dass einige Szenen offensichtlich nachsynchronisiert wurden. Ich vermute, dass diese Szenen für den deutschen “Tatort” gleich in Hochdeutsch […]

Weiterlesen

Romantisches Gässchen

Seit kurzem weiss ich, dass Rorschach – welche seit kurzem mit einer frisch revidierten Website aufwartet – eine total romantische Stadt am Bodensee ist… zumindestens empfindet man das, wenn man diese bildhafte Strassenbezeichnung entdeckt. Kennst Du in auch so romantische Strassenbezeichnung? Her damit! Ich bin ja gespannt, was da alles so zusammenkommt.

Weiterlesen

Zutritt nur für Befugte

Beobachtet man den “normalen” Menschen stellt man fest, dass dieser ein Gewohnheitstier ist. Er sucht sich stets Bekanntes und bewegt sich in einem engen Rahmen. Auch ich bin von dieser Eigenschaft gefangen, doch versuche ich stets aufs neue bewusst auszubrechen und Neues kennenzulernen. Letzthin war somit ein gemütlicher kulinarischer Abend mit ungewissem Ziel angesagt. Wir fuhren planlos mit der Absicht drauflos, irgendwo einzukehren und uns verwöhnen zu lassen. Nur so lernt man neue Lokale kennen. In Bregenz parkten wir somit das Auto und nahmen die Fährte nach unserem Lokal des Abends zu Fuss auf. Es war denn auch ein wunderbar herrlicher, warmer Herbstabend mit Sternenhimmel und klarer Sicht – ein Traum, wenn man am See entlang spaziert und die sich […]

Weiterlesen

Ich wohne nur 15 km vom Meer entfernt…

An Sommertagen wie am gestrigen Sonntag liebe ich meine Region rund um den Bodensee. Nur wenige Kilometer von meinem Zuhause entfernt, mitten im Naturschutzgebiet des Rheindeltas, lädt ein herrlicher Sandstrand zum Sonnen, Baden und Geniessen am Bodensee ein. Blickt man auf den spiegelnd-glänzenden See meldet sich das Gefühl, man läge am Meer. Und zur Krönung des wahrlich herrlichen Tages wurden wir mit einem unbeschreiblich schönen Sonnenuntergang beglückt. Schliesse nun Deine Augen, stelle Dir vor, wie Du barfuss im warmen Sand stehst. An diesem in kräftigem Abendrot bepinselten Seeufer ertönt aus Deinem IPod, bzw. Minilautsprecher fröhliche Musik. Ich sage Dir, an einem solchen Ort, in dieser warmen Stimmung einen flotten Jive zu tanzen, macht unendlich viel Freude. Hab ich eigentlich schon […]

Weiterlesen

Lesestube Seeufer

War das wieder ein herrlicher Nachmittag! Mit meinem Bike bewaffnet fuhr ich teils gemütlich, teils von fetziger Musik im Ohr angetrieben, iPod sei dank, dem wunderschönen Bodenseeufer entlang. Irgendwann hielt ich, nahm ein Bänkchen in Beschlag und widmete mich meinem neuen Lesestoff (“Jede Menge Ärger” von Dave Berry). Dabei spürte ich einen steten warmen Wind, beobachtete einen Schwan elegant über die Wogen gleiten und genoss einfach diesen friedlichen Moment. Ich beobachtete das Geschehen um mich herum und amüsierte mich an den kleinen Episödchen, welche das Leben so schreibt. So passte die eine “etwas” aufgedonnerte Touristin mit Dior-Brille und hochhackigen Schuhen, verlängerten gebleichten Haaren, mindestens einem Kilo Dispersionsfarbe Makeup im Gesicht und ihrem Hund Roxy – wie’s scheint, ihr geduldigster Zuhörer […]

Weiterlesen

Wo bleibt das kühlende Gewitter?

Auf was für ein herrliches Wochenende kann ich wieder mal zurückblicken! Sonne satt, tolle Gesellschaft, viel Spass, wilde Jahrmarktbahnen (Seenachtsfest) und feine Speisen und leckere Weine. Es ist immer wieder überraschend, was für liebe Menschen es auf dieser Welt gibt. Ein besonderer Dank gilt Dani und Sonja, welche uns die Ehre zuteil kommen liessen, Danis Geburtstag im kleinen Rahmen in lockerer Atmosphäre und vorzüglicher Grillkost zu feiern. Und gelernt habe ich da auch was: Dass der Rheintaler mit einem frechen “Hopp” die Menschen begrüsst… und ich wunderte mich schon lange. Hihi. Heute waren wir in der Badi am See… fast ganz alleine :-D Irgendwo zwischen Sonnenschirmen, herumliegenden Fusslatschen und gebräunten und weniger gebräunten Menschenkörpern fanden wir ein Plätzchen. Wir machten […]

Weiterlesen

Die Kraft des Tanzes

Ich war nicht fit, hatte irgendwie keine Lust zum Tanzen heute abend. Trotzdem habe ich mich überwunden und ging in die Tanzschule. Soeben kam ich nach Hause, wie Du anhand der Zeit siehst, zu später Stunde. Es war ein herrlicher Abend mit viel Gelächter und Freude. Zuerst innerhalb des Tanzkurses beim Discofox, danach beim Quickstep. Gerade letzterer fetzt, wenn der “Zwänzger gheit” ist. Danach spazierten wir, in der vom vorher stattgefundenen Gewitter geschwängerteten Luft, gemütlich am See entlang zur Seebar Sambao, wo wir in gemütlicher Runde einen Schlummertrunk durch unsere Kehlen wandern liessen. Und bei passender Musik liessen wir an ungewohntem Ort auch noch die Tanzbeine arbeiten, stets auf der Hut nicht mit dem Servicepersonal zu kollidieren. Unsere Tanzgruppe trennte […]

Weiterlesen

Privates am See

Such mal ein gemütliches Plätzchen am See, welches nicht von Menschenherden überfüllt ist, wo man seinen ungestörten Frieden hat und keine Grossfamilie mit kompletter Möbilierung auftanzt und zum Grillfest ladet. Ja, es gibt sie, solche idyllischen Orte am See… direkt am Ufer gelegen, schöne Arkaden sorgen für eine angenehme Mischung zwischen Sonne und Schatten, eine saftige grüne Wiese garantiert den bequemes Liegekomfort und rundherum blüht und gedeiht es. Klingt schön, ist auch schön… nur leider stören da kleine Schilder, auf denen “Privat” steht. Wirklich schade! Aber wenn man ein wenig die Augen aufsperrt und einige Schritte zu Fuss unternimmt, so wird man fündig, entdeckt herrliche Plätzchen mit plätschernden Wellen und anmutend wogenden Gräsern im Wasser. Sowas habe ich heute in […]

Weiterlesen
1 2