Wirtschaftskrise – Welche Schuld tragen die Medien? Beispiel Arbeitslosenquote.

Im Moment sträuben sich mir regelmässig, das heisst im Stundentakt, die Haare zu Berge. Stets zur vollen Stunde berichten die Nachrichtensendungen im Radio über neue Hiobsbotschaften der Wirtschaft und kolportieren Statistiken und andere Zahlen ungeprüft und ungefiltert. Wer nur mit halber Aufmerksamkeit zuhört, dem dürfte sich die Situation noch schlimmer erscheinen, als sie wirklich ist. Ein grandioses Beispiel fand sich heute morgen in den 8 Uhr-Nachrichten von DRS 1. Da wird berichtet, dass die Arbeitslosenquote in der Schweiz massiv gestiegen sei. Im weiteren erfährt man, dass im November 2.7% aller Schweizer ohne Arbeit gewesen seien. Das sei die höchste Arbeitslosenquote seit – man staune – vergangenem Februar. Naja, ich finde mit 2.7% ist unsere Wirtschaft noch immer bester Verfassung. Eine […]

Weiterlesen

Auf der Suche nach versteckten Münzen und Schätzen

Auch wenn es hier um “versteckte” Dinge geht, hat dieser Beitrag nichts – aber wirklich überhaupt nichts – mit Geocaching zu tun. Stattdessen geht es darum, wie man mit einigen wenigen alltäglichen Dingen wie einem Langwellen-Radio, einer CD-Hülle und einem Taschenrechner einen funktionierenden Metalldetektor bastelt. Manchmal staune ich ob dem Ideenreichtum mancher Zeitgenossen: [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=nyXQbcEnUzE[/youtube] … und erinnere mich gleich irgendwie an den Serienhelden MacGyver, der schon mal eine Bombe mit einer Büroklammer entschärft.

Weiterlesen

Eine Rechenaufgabe für Banker… und plötzlich ist der Franken weg.

Letzthin erzählte ein tanzbegeisterter Bekannter folgende kurze Geschichte: Zwei Jungs sehen in einem Schaufenster ein grünes Fahrrad. Die zum Kauf notwendigen 50 Franken können sie alleine nicht aufbringen. So beschliessen sie zusammenzulegen. Beide bezahlen 25 Franken, nehmen das Fahrrad voller Freude in Empfang und machen sich von dannen. Der Chef des Fahrradgeschäfts merkt später, dass sein Mitarbeiter das aktuelle Sonderangebot offensichtlich übersehen und daher irrtümlich 50 statt nur 45 Franken einkassiert hat. Er nimmt 5 Franken aus der Kasse und schickt den Mitarbeiter los, beiden Jungs je 2.50 Franken zurück zu geben. Auf dem Weg überkommt es den Mitarbeiter des Fahrradgeschäfts und er beschliesst, 2 Franken für sich zu behalten und damit später ein Eis zu kaufen. Er rechnet: 5 […]

Weiterlesen

Monty Python: Drei Jahre lang wurden wir bestohlen!

Endlich! Ach, wie ich diese schrecklich absurden, schwarzhumorigen und verrückten Sketches der britischen Kult-Komiker-Truppe «Monty Python» liebe! Und nun gibts gar einen eigenen YouTube-Kanal mit bereits zwei Dutzend der besten Sketches. So auch einer meiner All-Time-Favoriten, der «Ministry of Silly Walk»-Sketch: [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=9ZlBUglE6Hc[/youtube] Wie Golem.de in einem Artikel schreibt, hätten sich die fünf noch lebenden Pythons – Graham Chapman ruhe in Frieden – dazu entschlossen, da «Drei Jahre lang haben uns die Youtube-Nutzer beklaut, haben zehntausende unserer Videos genommen und sie auf Youtube veröffentlicht”. Wir sehen uns im «The Monty Python Channel»…

Weiterlesen

Bankenkrise – Das Brettspiel

Einen herrlich zynischen Saitre-Clip hat die NDR-Sendung Extra3 produziert: Es bewirbt das Brettspiel BANKENKRISE… schaut selbst: [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=MRRWHSY7ZwI[/youtube] Wenn wir schon beim Thema Banken sind… Steinbrück’s Angriff auf die Schweiz mit seiner Metapher «Zuckerbrot und Peitschenhiebe» wurde auch bei Blogwiese thematisiert. Es ist lesenwert, was der in der Schweiz lebende Deutsche Jens-Rainer Wiese dazu meint.

Weiterlesen

Die Schneefallgrenze selber berechnen

Ja, das soll man nach den Ideen des Meteo-Teams vom Schweizer Fernsehen tatsächlich machen können! Schnell also den Meteorechner – Schneefallgrenze geöffnet… und schon begann das grossartige Staunen. Da werden Angaben verlangt, die ich als meteorologischer Laie unmöglich beantworten kann: Was mit “Temp. auf 850 hPa °C” kann ich zwar noch erahnen – wie man auf den richtigen Wert kommt weiss ich aber trotzdem nicht. Aber was mit “Geopot. 850 hPa m” gemeint ist, verschliest sich dann völlig vor mir. Hmm… ich glaube, wer diese beiden Werte kennt, der braucht keinen solchen Rechner mehr. Danke Dir, Hampi, dass Du mich auf dieses Usability-Verbrechen hingewiesen hast.

Weiterlesen

Eine Frage der Sichtweise: Maverick Mobile Solutions

Der lesenwerte neuerdings.com Blog berichtet über die Sicherheitslösung von «Maverick Mobile Solutions». Ich zitiere: Sobald der Dieb seine eigene SIM-Karte einlegt – denn mit der des ehemaligen Besitzers kann er ja nichts anfangen – verschlüsselt die indische Software alle Daten – Kontakte, gespeicherte SMS und MMS – und schickt sie dem ehemaligen Besitzer zu. Außerdem werden nun alle gesendeten und empfangenen SMS dem ehemaligen Besitzer weitergeleitet, damit der den Dieb ermitteln kann, ebenso kann er alle Telefonate des Diebs mithören. Standortmeldungen werden ebenfalls mitgesendet. Und schließlich kann der ehemalige Besitzer auch noch einen Sirenenton auslösen, um den Dieb zu ärgern. Irgendwie auffällig und seltsam zugleich. Hier wird über ein “Sicherheitstool” berichtet, welches auf Gespräche, SMS und Kontakte zugreifen könne… dies […]

Weiterlesen

Jedem Land seine Klischees

Den Schweizern wird Pünktlichkeit zugeordnet, den Deutschen Gründlichkeit oder den Engländern beispielsweise viel Disziplin beim Schlangestehen. Italienern wiederum wird die gelebte Lebensfreude zugetragen, was – gemäss Klischee – auf Kosten anderer Tugenden wie etwa Pünktlichkeit und Genauigkeit gehen soll. In einem alten Filmchen aus den 50ern überrascht die italienische Polizei mit einer kunstvollen Motorrad-Performance, welche so schnell an Präzision und Perfektion nicht zu überbieten sein dürfte. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=kTYGmjgSMv8[/youtube] Ich musste mir das Video gleich dreimal zu Gemüte führen.. einfach faszinierend!

Weiterlesen

Wenn Dein Logo zu klein für Deinen Ego ist…

Im Netz finden sich wirklich originelle Dinge. Einige davon sind sogar derart aufwändig produziert, dass man sich ernsthaft fragt, ob solch kreative Menschen ihre wertvolle Zeit nicht besser in sinnvolle Dinge stecken sollten. Ok, einen Zweck verfolgt die Website www.makemylogobiggercream.com bestimmt: Sie zaubert jedem Besucher ein köstlich amüsiertes Lachen ins Gesicht… viel Spass!

Weiterlesen
1 3 4 5 6 7 19