Mittwoch , 20 Juni 2018

Freud und Leid

Vom unheimlichen Heinzelmännchen…

Es gibt Haushaltsarbeiten, um die man für gewöhnlich nicht herum kommt. Dazu gehört zum Beispiel die Wäsche. Nun, als praxiserprobter Mann mit Haushaltserfahrung kenne ich die Kniffe der Wäschemaschine und bin routiniert beim Befüllen und Entladen derselben. Danach hänge ich die Wäsche zum Trocknen auf, später wird sie abgehängt, gebügelt, zusammengelegt und fachgerecht im Schrank verstaut. Bis vor einigen Wochen …

Read More »

Nespresso mal anders…

Ach wie schön, dass Missgeschicke nicht nur mir passieren :-) Obwohl auch Andy stolzer Besitzer einer Nespresso-Maschine wäre, versuchte er sich, wie auf dem Bild unschwer zu erkennen, einer alternativen Zubereitungsmethode. Nunja, dieser Special Club-Kaffee schmeckt auch korrekt zubereitet nicht wirklich viel besser… :-D

Read More »

Gruss nach Zweisimmen

Welch unerwartete Post lag da in meinem Briefkasten: Eine Postkarte aus dem Berner Oberland, von wem, den ich nicht kenne. Schön, dass es noch Leute gibt, welche Karten schreiben. Noch schöner ist, dass es sogar welche gibt, welche diese an mich adressieren :-) Danke Gabriela und viele Grüsse in Deine Heimat!

Read More »

Jetzt bin ich Stammkunde

Heute mittag wurde mir bewusst, dass ich definitiv Stammkunde geworden bin. Nicht aber etwa durch eine spezielle Behandlung, einen aussergewöhnlichen Rabatt oder wegen des feinen Grappas, mit welchem ich gelegentlich beglückt werde, sondern durch den handgeschriebenen Notizzettel, welche die Chefin Maria zum Kassieren angefertigt hatte. :-)  Also, dann bis übermorgen wieder im Café Sallina!

Read More »

Zündprobleme

Nach einem strengen Meetingtag in München fuhr ich – beladen mit meinen beiden Arbeitskollegen Roli und Vince – Richtung heimwärts. Schon bei der Abfahrt hatte ich das Gefühl, die Kollegen hätten den Kofferraum mit Backsteinen geladen, so schwerfällig fühlte sich mein Wagen an. Nun, kurz vor Mindelheim rief uns Hampi an – er fuhr wenige Minuten vor uns los – …

Read More »

Das nenne ich Kulanz!

Die Einäugigen unter Euch werden über meine Erfindung begeistert sein. Zwei Brillen zum Preis von einer! :-) Ok, in Wahrheit hats mich schon etwas geärgert. Da putze ich grad meine Brille und klack… schon ist sie entzwei. Dann schon das erste Glück im Unglück: Im Auto hatte ich noch mein Necessaire, darin passende Tageslinsen als schneller Ersatz. Fast zwei Jahre …

Read More »

Ein Korb voller Pilze…

Ach wie schön hatten wir es heute, als wir uns durch dichtes Gestrüpp und Geäst kämpften, den Blick stets nach unten gerichtet, auf der Suche nach den kleinen Pilzköpfen, welche gut getarnt aus dem feuchtwarmen Waldboden herausblicken. Mit einem Pilze-Buch bewaffnet, identifizierten wir die Pilze mit penlicher Genauigkeit und Geduld und schon bald, hatten wir unseren kleinen Korb gefüllt mit …

Read More »

Total affig!

Die Schimpansen habens gut. Sie liegen gemütlich in der (wieder) saftigen grünen Wiese und lassen die freundlichen Sonnenstrahlen welche sich durch die Wolken zwängen auf den Bauch fallen und geniessen die wohlige Wärme. Wir habens den Affen zwar nicht gleichgetan und lagen einfach rum, hatten aber dennoch so richtig Glück mit dem Wetter. Herrlich! Jetzt noch zur Überschrift! Hier gibts …

Read More »

So schnell vergeht die Zeit…

Die Sonne zeigt sich seit Tagen nicht mehr, die Anzahl der Telefonanrufe nimmt zu, der Posteingang beginnt sich wieder zu füllen… es scheint, als gingen die Ferien so langsam vorüber. Ein weiteres deutliches Zeichen hierfür ist die Parkgarage. Fühlte sich mein Auto während Wochen ganz einsam und alleine, so ist die Gesellschaft nun wieder zurück. In knapp eineinhalb Wochen sitze …

Read More »

Geräucherte Gipfeli

Lange ausschlafen und dann ein leckeres Frühstück im Café… das klingt doch herrlich und war dementsprechend auch meine Absicht heute morgen. Frisch geduscht, mit der Sonntagszeitung unter dem Arm und hungrig wie ein Bär machte ich mich auf den Weg. Ferienbedingt benötigte ich mehrere Anläufe, betrat dann das Café vis-a-vis vom Metropol, setzte mich hin und griff zur Karte. Während …

Read More »