Dienstag , 21 November 2017

Wahrscheinlichkeitsrechnung

Fast könnte man meinen, ich sei ein Mathematik-Angefressener, denn jeden morgen befasse ich mich erneut mit der Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Man stelle sich vor: Es existiert eine Baustelle vor Arbon mit einer Ampel. Diese Ampel zeigt während 30 Sekunden lang Grün in der Richtung von A nach B, nach 30 Sekunden lang Rot für alle, dann Grün von B nach A und wieder Rot für alle.

Na, mitgerechnet? Genau, die Wahrscheinlichkeit liegt bei 25%, dass ich auf die grüne Phase treffe und ohne Halt durchfahren kann.

Hmmm… doch irgendwas scheine ich zu vergessen. Die letzten drei Wochen habe ich es höchstens 2 von 30 mal erlebt, dass ich freie Fahrt hatte.

Vielleicht hast Du eine Idee? Hinterlass mir sie als Kommentar!

Check Also

Schreibt mal Eure Telefonnummer richtig!

Herrlich die heutige Kommunikationstechnik. Überall ist man erreichbar, kriegt Mails direkt auf das Smartphone geliefert …

3 comments

  1. Du solltest einfach nicht versuchen, eine Tatsache, die Murphys Gesetz unterliegt, mit den Regeln der Wahrscheinlichkeitsberechnung zu ergründen. Diese beiden schliessen sich eindeutig aus ;-)

    Liebe Grüsse Maike

  2. Das ist wie in Vietnam, Ampeln sind Zierde.
    Dort gilt die Regel:

    Wer zuerst hupt, hat Vorfahrt. *ggg*

    igor

  3. deine Wahrscheinlichkeitsrechnung is schon vollkommen korrekt, nur fehlt es dir an Versuchen.. du kannst ja nicht erwarten das bei 30 Versuchen schon eine perfekte 25% Wahrscheinlichkeit erreicht wird…
    Fahr da mal 10.000 mal durch, dann wirst du dein gewünschtes Ergebnis sicher auch annähernd erreichen ;)