Sonntag , 25 Juni 2017

Rechtschreibprüfung für Webseiten

WonderSpell - Trotz simpler Benutzeroberfläche ein nützliches Werkzeug.Auch wenn mich die kostenlose Beta-Version von WonderSpell noch nicht gänzlich zufrieden stellt, ist sie eine Erwähnung wert. Diese Webanwendung ist simpel gestrickt und dennoch nützlich. Einfach die URL einer Website eingeben, Sprache auswählen und nach einem Mausklick werden mögliche Schreibfehler farblich hervorgehoben.

Zahlreiche – teilweise ziemlich unsinnige – Korrekturvorschläge werden eingeblendet, wenn die markierten Stellen mit der Maus berührt werden.

Schade ist jedoch, dass WonderSpell derzeit nur sehr mangelhaft mit Firefox funktioniert.

Check Also

WordPress: Benutzerdefinierte Menüs werden beim Speichern zerstört – Die Lösung!

Ich nutze WordPress seit vielen Jahren, längst nicht mehr nur als reines Blogsystem. Inzwischen hat …