Mittwoch , 17 Januar 2018

Fahrerflucht: Auto touchiert, dann auf und davon

Sieht glücklicherweise schlimmer aus als es ist...Nicht schlecht hatte ich gestaunt, als ich zum im Parkhaus abgestellten Auto zurückkehrte und dann einen Zettel unter dem Scheibenwischer eingeklemmt vorfand. Darauf stand geschrieben: „BE 288 xxx ist in Ihr Auto gefahren.“  Wie es scheint hatte da einer sich etwas verschätzt und meinen Wagen touchiert. Doch anstatt mich ausfindig zu machen oder mir wenigstens einen Hinweis zu hinterlassen, fuhr er davon. Frechheit!

Immerhin hat diesen Vorfall ein anderer Passant beobachtet und mir dann den Zettel zugeschoben.

Glücklicherweise sah die Sache schlimmer aus. Mit einem Tuch abgewischt und schon sind die Spuren fast verschwunden. Im Prinzip müsste man den Verursacher anzeigen, doch der Aufwand ist es mir nicht wert.

Check Also

Schreibt mal Eure Telefonnummer richtig!

Herrlich die heutige Kommunikationstechnik. Überall ist man erreichbar, kriegt Mails direkt auf das Smartphone geliefert …

6 comments

  1. schade um den touran. oder täusche ich mich? ;-)

  2. Nichts zu machen wegen dem hohen Aufwand finde ich falsch. Solche Arschlöcher MUSS man KONSEQUENT anzeigen. Aber du hast wohl nicht einmal eine Nummer des Passanten, welcher das gesehen hat.

  3. @amade… nicht ganz, es ist „nur“ ein Peugeot 307SW :)

    @LtStoned: Du hast recht, eigentlich hätte man den anzeigen sollen. Doch dummerweise hat der „Zeuge“ seine Identität auch nicht preisgegeben.

  4. Solche „Schäden“ wünsch‘ ich mir: einfach „Wisch-und-weg“???

    Wieso Verzicht auf Anzeige? – Damit „belohnst“ Du nicht nur den Schadenstifter, sondern desavouierst auch jener aufmerksame Zeuge, der sich immerhin Zeit und Mühe nahm, um die Botschaft zu hinterlassen.

  5. Wenn du keine Anzeige erstattest, wird der Verursacher auch beim nächsten Mal wieder Fahrerflucht begehen. Und dann geht es vielleicht nicht mehr nur um eine „Bagatelle“.

  6. Hallo Huwi
    Ich würde den Täter wenigstens mal Kontaktieren und Ihn darauf ansprechen…
    Gruss Michi