Goldach–Rapallo, eine unerwartete 11h Reise mit fünf Autos, einer Bahn und Happyend

Wir sitzen an der Riviera, kurzärmlig, morgens um halb Eins, schlürfen an zwei Drinks, geniessen frische Bruschettas. Ein Sänger unterhält die Gäste und wir wagen auch das eine oder andere Tänzchen unter freiem Himmel. Es geht uns gut, wir geniessen den Moment und schauen auf unseren ereignisreichen Tag zurück… Es ist Sonntag, elf Uhr morgens. Wir waren von unserer «Tour de Suisse» zurückgekehrt, haben frische Wäsche gepackt und uns für die bevorstehende Ferienwoche zu Zweit gerüstet. Mit grosser Vorfreude fahren wir los, haben das Ziel «Toskana» vor Augen. Nach 10 Minuten Fahrt kehren wir um… die Ausweispapiere liegen noch zu Hause. Also zurück auf Null und Neustart. :-) Der Verkehr auf der A13 läuft ruhig, wir kommen vorwärts und schon […]

Weiterlesen

Fahrerflucht: Auto touchiert, dann auf und davon

Nicht schlecht hatte ich gestaunt, als ich zum im Parkhaus abgestellten Auto zurückkehrte und dann einen Zettel unter dem Scheibenwischer eingeklemmt vorfand. Darauf stand geschrieben: “BE 288 xxx ist in Ihr Auto gefahren.”  Wie es scheint hatte da einer sich etwas verschätzt und meinen Wagen touchiert. Doch anstatt mich ausfindig zu machen oder mir wenigstens einen Hinweis zu hinterlassen, fuhr er davon. Frechheit! Immerhin hat diesen Vorfall ein anderer Passant beobachtet und mir dann den Zettel zugeschoben. Glücklicherweise sah die Sache schlimmer aus. Mit einem Tuch abgewischt und schon sind die Spuren fast verschwunden. Im Prinzip müsste man den Verursacher anzeigen, doch der Aufwand ist es mir nicht wert.

Weiterlesen

Der bestmögliche Versicherungsfall

Es ist wie verhext. Kaum ist die Werksgarantie meines Autos verfallen steht es ständig in der Garage. Kurz vor meinem Urlaub winkte ein fahrender Renter in seinem Opel einem vorbeifahrenden Kollegen zu und bemerkte dabei nicht, dass ich vor ihm in einer Kolonne vor einem Kreisverkehr stand und brav wartete. Es kam, wie es kommen musste: «Rrrummms…!» Ab in die Garage, der Schaden von etwas über 3’000 Franken hat die Versicherung des Verursachers anstandslos übernommen. Vorgestern auf dem Weg zur Arbeit: Kurz nach der Autobahnausfahrt lächelte mich eine rote Ampel an, standesgemäss hielt ich mich an die Regeln und wartete geduldig bis es gr… «Rrrrummms!» Man glaubt es kaum, in diesem Moment hatte ich erneut ein spontanes «Zusammentreffen» mit einem […]

Weiterlesen