Dienstag , 26 September 2017

Rorschachs vergessener Silvesterbrauch

Heute früh morgens erwachten die Kids vor uns. So aufgeregt waren Sie ob der bevorstehenden „Silvesterrasslette“. Punkt 5 verliessen wir dann ausgerüstet mit Murmeln in Blechbüchsen, Pfannen und Kochlöffeln unsere warme Wohnung, um den Silvester einzuläuten, so wie dies seit hunderten von Jahren Tradition ist. Doch wider erwarten herrschte in Rorschach kein reges Treiben, vielmehr war die Stadt um diese Zeit klinisch tot! Wir liessen es uns zur Freude der Kinder trotzdem nicht nehmen, lärmend durch die Gassen zu ziehen und vor den hiesigen Backstuben Krach zu machen, bis wir durch frisch gebackene Gipfeli „besänftigt“ wurden.

Doch leider waren wir die Einzigen welche sich dieser Tradition bedachten. Ich erinnerte mich an den 11.11., als wir in der vermeintlichen Fasnachtshochburg Luzern keinerlei fasnächtliches Treiben antrafen… doch dieser Brauchtum war nicht ganz vergessen. Als wir nach Goldach zurückkehrten erkannten wir, dass wir am richtigen Tag zur richtigen Zeit unterwegs waren, jedoch lediglich am falschen Ort. Hier in Goldach traffen wir denn auch auf Scharen von lärmenden Kindern.

Check Also

Hunde und Kinder lieben den Schlamm

Am Wochenende unternahm ich mit Bike und Hund eine herrliche Ausfahrt. Wir fuhren bei schönstem …

3 comments

  1. Ich bin heute Morgen in Arbon von einem Trommler geweckt worden, der durch die Altstadt zog und wirklich gut gespielt hatte.

    Auch ich habe festgestellt, dass in den letzten Jahren immer weniger Leute unterwegs sind. Schade dass Bräuche einfach so verschwinden!

    Habe es mir aber jetzt dafür fest vorgenommen, nächstes Jahr selber durch die Arboner Altstadt zu ziehen.

    Guets Neus & Gruess Gabi

  2. Hallo Huwi
    Bei uns in Frasnacht hat es noch Kinder die unterwegs sind und heftig lärmen.Habe jedoch nichts gehört, da ich fest geschlafen habe. Entweder ist durch meine Erkältung mein Schlaf so tief, oder aber die Kinder waren zu wenig laut :-)

    @Rorschach:
    Es ist zwar ein bisschen böse, aber in Rorschach hat es halt so viele Aus…die sind halt nur Nachts unterwegs und sicher nicht am frühen Morgen :-)
    (Bin kein Rassist, ist nur Tatsache :-) )

  3. Hi Fredy, da haste bestimmt ein wenig Recht. Aber ich muss ergänzen, dass wir zahlreiche Leute bei der Arbeit angetroffen haben… und das waren wiederum auch meistens keine Schweizer ;-) Gruss Huwi