Freitag , 17 November 2017

Überraschung beim DVB-T Empfang

Sendervielfalt dank DVB-TDer Beamer ist verkauft, ebenso die alte Röhrenglotze, dafür schmückt nun ein neuer flacher Plasmafernseher mein Wohnzimmer. Das Gerät verfügt über einen integrierten DVB-T Tuner, was mein Technikerherz natürlich höher schlagen lässt und sogleich ausprobiert werden muss. So lieh ich mir eine DVB-Antenne, schloss diese am TV-Gerät an und startete den Suchlauf: Hmm… kein einziger Sender konnte gefunden werden. Daraufhin steckte ich ein Verlängerungskabel dazwischen und stellte die Antenne raus auf den Balkon. Jetzt war die Sendersuche erfolgreich. Doch anstatt der eigentlich erwarteten Schweizer Sender SF1, SF2 und Co., zeigt mir die Senderliste eine ungewohnte Ansicht zahlreicher österreichischer Sender: Puls TV, 3Sat, ATV, ORF1 und ORF2 sowie ORF Sport.

Eigentlich erschreckend: Da sitzt man in der Schweiz und empfängt lediglich Fernsehstationen, die auf der anderen Seite des Sees ausgestrahlt werden, nicht aber diejenigen aus dem eigenen Land.

Ich bin ja mal gespannt, wie die Situation dann in Goldach aussehen wird…

Check Also

Huwis Achterbahn aufgefrischt und responsive

Kurz und bündig… wer huwi.ch in den letzten Wochen besuchte, merkte schnell, dass sich da …

3 comments

  1. Und was hast du dir für einen schönen Plasma geleistet?

  2. Huwi, Du zählst zu den wenig priviligierten, die überhaupt was empfangen. Ich wohne in der nähe eines Sendeturmes, mit einer verstärkten Zimmerantenne empfange ich aber trotzdem rein gar nichts.
    DVB-T, der Witz des Jahres 2007. Völlig überflüssig, da nur mit einer Aussenantenne (auf dem Dach) etwas empfangen werden kann. Da kann ich ja gleich eine Satellitenschüssel montieren und habe erst noch die grössere Senderauswahl. Das Geld hätte die SRG besser in die Übertragung aller AXPO SL Spiele investiert.
    Wer braucht schon DVB-T? Ein besseres Bild gibt es bei den meisten doch so wie so per Kabel DVB-C. Und die wenigen ohne Kabel Anschluss sind mit einer Satellitenschüssel wesentlich besser bedient.
    Schöne Festtage, YP170R

  3. Hallo zusammen.
    Schade habe ich diese Seite nicht schon früher gefunden, ich hätte mir viel Ärger mit DVB T ersparen können. Zuhause haben wir eine Dachantenne DVB T, sowie Astra u. Eutelsat für zwei Teilnehmer. Trotz lausigem Empfang auf DVB T gemäss der Anzeige des Receivers (Technisat MultyMedia TS1), sind SF 1, SF 2 und die beiden ORF’s, ARD ohne Störungen zu empfangen- selbst bei Schlechtwetter. Bei mir funktioniert also die Anlage einwandfrei, während bei Verwandten dieses Prinzip, allerdings mit einer aktiven Zimmerantenne überhaupt nicht funktionierte. Kein Empfang von SF1 u. SF2 (Receiveranzeige zeigt aber vollen DVB T Empfang) jetzt hilft wohl nur die Sat-Karte weiter (Vorschlag kam von mir mit dem DVB T und DVB S), die ich eigentlich umgehen wollte. Somit hat die SRG wieder mal abkassiert und wir haben den Ärger, den dafür gratis. Fast vergessen: Kabelanschluss ist an den beiden geschilderten Standorten nicht vorhanden.

    Wünsche trotzdem schöne Festtage!!