Mittwoch , 17 Januar 2018

Bluewin TV läuft!

Ich liebe es, ein «Early Adopter» zu sein… so rannte ich schon am 1. November in den Swisscom Shop und verliess den Laden stolz mit der Fernbedienung für Bluewin TV.

Danach folgte das grosse Warten… zwar nicht wie versprochen «maximal eine Woche», sondern fast zwei Wochen. Heute morgen, pünktlich um 8 stand dann aber der Installateur im Haus, der die Settop Box installierte und sich bereits nach 30 Minuten – die Dame beschied mir, ich müsse 3-4 Stunden einplanen :-) – wieder verzog. Kein Wunder, Modem, Netzwerk und WLAN habe ich bereits im Vorfeld selbst eingerichtet… ich will ja schliesslich auch was an der neuen Technik haben :-) Technisch klappte alles einwandfrei. Alle Kabel waren beiliegend, die Doku und Konfigurationsmasken fast schon «dubbelisicher» und die Umstellung auf VDSL wurde zum angekündigten Termin vollzogen.

Nun, vor knapp einer Stunde entfernte ich dann alle Stecker aus der TeleKabel Arbon-Steckdose. Diese Kabelfernsehen-Steckdose wird nun traurig verkümmern, trotzdem empfange ich über 100 Kanäle in bester Bild- und Tonqualität – eben übers Telefonkabel. Das Zappen fühlt sich an wie gewohnt, die Bedienung ist sehr gut durchdacht und die Fernbedienung liegt gut in der Hand. Die Senderreihenfolge lässt sich auch via Internet festlegen, was bei den 130 Sendern eine willkommene Alternative zur Sortierung via Fernbedienung darstellt.
Weniger gut gefallen hat mir hingegen die ersten Kontakte mit dem TV-Guide im Internet. Bluewin preist gerade die Fernprogrammierung via Internet und Handy vollmundig an, doch der Internet TV-Guide präsentiert sich bei mir derzeit gähnend leer (abgesehen von der Überschrift ohne jeglichen Inhalt). Noch schlimmer die Handyprogrammierung. Wenn ich versuche meine Handynummer einzugeben, um den Dienst zu aktivieren, werde ich wirsch mit der Aussage bedient: „Keine Nummer von Swisscom Mobile“. Ja aber hallo??? Soll dieses Feature einem Orangekunden etwa versperrt bleiben? Beim Vorgänger Bluewin TV 300 klappte die Programmierung schliesslich vorzüglich und auch in sämtlichen Werbeunterlagen von Bluewin ist stets nur allgemein von der „Fernprogrammierung mit einem Handy“ die Rede… nix von Swisscom Mobile oder NATEL. Nicht lange überlegt, schnell die Servicenummer gewählt und einen Herrn am Draht gehabt… dieser bekleckerte sich aber nicht wirklich mit Kompetenz. Der wusste nicht einmal, dass diese Möglichkeit überhaupt bestehen soll. Naja, ein Rückruf wurde mir nun versprochen… bin gespannt, was dieser bringt und zuversichtlich, dass hier nur ein Irrtum vorliegt. Technisch ist es ja egal, über welchen Anbieter der Kunde eine WAP-Seite öffnet.

Weitere witzige Randnotiz: Bei der Anmeldung erhielt ich mit der «Bluewin TV WelcomeBox» gleich schon mal die Fernbedienung mit nach Hause… gewissermassen als Präsent. Heute erhielt ich mit der Settop-Box gleich eine zweite. Wunderbar, dann gibt es nie wieder Streit um die Fernbedienung… grins.

Bild- Tonqualität: Ich bin begeistert! Kein Rauschen, keine Artefakte, einfach nur ein astreines sauberes Bild. Meine Entscheidung, dem behäbigen hiesigen Kabelnetzanbieter den Rücken zu kehren war wohl richtig.

Check Also

Huwis Achterbahn aufgefrischt und responsive

Kurz und bündig… wer huwi.ch in den letzten Wochen besuchte, merkte schnell, dass sich da …

9 comments

  1. Maurer Sabbat Sabine

    Hoi Huwi

    Ein Arbeitskollege hat mir Deinen blogg über „Bluewin TV läuft“ weitergeleitet, den wir alle in unserem Team mit Interesse gelesen haben, da wir dieses Produkt definiert haben (wir, d.h. Product Management und Business Operations). Dann habe ich Deine Details nachgeschaut und habe mit Überraschung festgestellt, dass ich Dich kenne. Ich war eine Freundin von Uta Back und wir waren ein paar mal glaube ich im Ausgang in Singen…. Bin selber jetzt verheiratet und wir haben ein Töchterchen, das 2,5 Jahre alt ist und leben in Zürich. Mit Uta habe ich allerdings schon länger keinen Kontakt mehr. Du schon?

    Gruss
    Sabine

  2. Hallo Huwi

    Sehr intressanter Bluewin TV beitrag,
    Nur schade das nicht alle VDSL haben und somit auch keine möglichkeit auf Bluewin TV umzusteigen.

    Nimmt mich wunder wann bluewin auch das internet auf VDSL umstellt

    gruss

    patrick

  3. Ist dann das ADSL sprich das Internet immernoch gleich schnell wie bis anhin?

  4. Ja ist es
    da Bluewin TV über VDSL läuft, was eine gschwindigkeit von 52Mbit/s erlaubt.
    Und somit genug bandbreite hat für Bild&Ton in einer sehr guten Qualität

  5. Hallo Huwi, ich freue mich, einen begeisterten BluewinTV Abonnenten gefunden zu haben. :-)
    Als Swissc.. Angestellte bin ich schon ein bisschen länger dabei und ich gebe meine Set-up-Box nie mehr her.
    Gruss She

  6. Hallo She…

    mir gefällt das Teil wirklich, auch wenn ich inzwischen doch so einige Verbesserungsvorschläge hätte. :-) Ich glaube, ich muss irgendwann auch bei der Swisscom arbeiten, um vor dem Launch solche Dinge zu testen und rechtzeitig Inputs liefern zu können.

    Viele Grüsse Huwi

  7. @P.: ADSL und schnell? ;) Ich hoffe, das Breitbandzeitalter erreicht früher oder später auch die Schweiz!

  8. @Shark: Habe noch keine konkreten bestätigten Infos, doch unter der Hand wurde mir von Installateuren und Swisscom-Leuten schon desöfteren signalisiert, das VDSL-Bandbreiten schon innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre verfügbar sein werden. Na, ich bin ja gespannt.