Ein unfreiwilliger Bonuscache

Fragt mich besser nicht, warum ich dieses Hobby gerne betreibe. Ihr werdet es angesichts meiner nicht endenden Erklärungseuphorie wahrscheinlich schnell bereuen ;-). Fakt ist aber, dass mir Geocaching so richtig viel Spass bereitet und ich damit die aussergewöhnlichsten Orte entdecke. Gestern war es mal wieder soweit. Ich konnte die Familie dazu begeistern, einen grösseren Multicache oberhalb Sommeri anzugehen. Es galt, eine Vielzahl Dominosteine im Wald zu finden und aus den abgebildeten Punkten die Koordinaten es Endcaches (der eigentliche Schatz) zu berechnen. Wie so oft unterschätzt man den Zeitbedarf völlig. Wir gingen also los und erreichten schon bald den ersten Posten. So suchten 10 Augen und zwei Schnüffelnasen. Doch erst ein lieber Telefonjoker – welcher hier auch mitliest – half uns […]

Weiterlesen

Der Sonnenuntergang von Mali Losinj

Unser erster Wohnmobil-Urlaub ist leider bereits Vergangenheit. Unzählige Erlebnisse, faszinierende Eindrücke und hunderte Fotos bleiben nun zurück. Wir starteten am Tag vor Karfreitag, nächtigten auf der Raststätte im Tessin, kämpften uns durch den italienischen Chaosverkehr um Milano, besuchten das bezaubernd romantische Venedig, erlebten die unglaublichen Tropfsteinhöhlen von Postojna, entdeckten ein schönes und freundliches Kroatien, radelten dem tiefblauen Meer entlang, träumten bei warmen Sonnenuntergängen und schrien laut auf den Achterbahnen im Gardaland. Dies soll ein kleiner «Gluschtigmacher» (Appetithäppchen) sein, in wenigen Tagen folgen dann die Fotos und Berichte.

Weiterlesen

Tschüüüss! Bin im Urlaub!

Wie schnell die Zeit vergeht. Als wir uns im Herbst spontan dazu entschlossen ein Wohnmobil zu mieten und damit in die Frühlingsferien zu fahren, war es noch sooooo weit weg. Doch kaum einmal geblinzelt und schon ist es nun soweit. Heute abend fahren wir mit Kind und Kegel beladen los. Eine erste Probefahrt habe ich gestern schon gemacht – das WoMo fährt sich richtig angenehm, wenn auch etwas ungewohnt in den Dimensionen – und ein grosser Teil des Gepäcks ist auch schon verladen. Jetzt müssen nur noch die Kleider rein und die Fahrräder montiert werden. Ich will jetzt noch gar nicht daran denken: Spätestens am 23.4. bin ich wieder zu Hause… und dann wird wieder weitergebloggt. Und damit es dann […]

Weiterlesen

Und plötzlich waren wir vier…

Das hätte Kai Pflaume nicht besser hingekriegt. Mein Bruder Tom und ich wussten zwar, dass sie existieren. Doch zuletzt hatte ich den älteren der Beiden vor etwa 14 Jahren als Kleinkind gesehen. Letzte Weihnachten erreichte mich ein dann aber E-Mail, welches mich sehr freute: Dave, einer meiner beiden Halbbrüder, schrieb mir und wünschte uns beide kennenzulernen. Gestern war es nun soweit und wir standen Dave und Peter gegenüber. Ein seltsames, aber ebenso schönes Gefühl, wenn die Verwandschaft so plötzlich wächst. Und jetzt, liebe Leser meines Blogs, gehts für mich ab in die Skiferien nach Obersaxen. Yippie!

Weiterlesen

Soll man einen Geheimtipp verraten?

Über Weihnachten konnte ich endlich wieder die Skier unter meine Füsse schnallen und die herrlichen Pisten herunterbrettern. Trotz verlängertem Wochenende und ausgezeichneten Schneeverhältnissen – an dieser Stelle sei ein riesiges Kompliment an die “Schneemänner” dieses Skiortes gerichtet – staune ich stets aufs Neue, dass man an keinem Skilift auf Menschenschlangen stösst. Dabei erlebte ich schon ganz anderes, beispielsweise vorletztes Jahr im Toggenburg, als ich in Wildhaus-Unterwasser-Alt St. Johann zum Ski fahren war. Dort harrte ich einmal ganze eineinhalb Stunden in EINER Schlange… es war der Frust pur. Zum einen hoffe ich, dass “mein” Skigebiet weiterhin ein Geheimtipp bleibt. Andererseits möchte ich das Gute im Leben mit meinen lieben Mitmenschen teilen. Ein Zwiespalt und eine Gratwanderung zugleich… :-) Das graubündnerische Obersaxen-Mundaun […]

Weiterlesen

Bravo Tom!

Wow, heute komme ich ja nicht mehr zur Ruhe mit meinem Blog :-) Doch dieser Beitrag MUSS noch sein. Mein Bruder und Janice’ Götti Tom belegte am Wochenende erstmals in der Huwiler’schen Rennsportgeschichte den ersten Platz beim Autorennen in Grenchen… und das bei miesem Wetter und nasser Fahrbahn! Herzliche Gratulation! Bilder und Videos zum Rennen gibt es übrigens hier: www.racingclubairbag.ch

Weiterlesen