Freitag , 15 Dezember 2017

Mathestunde mit der Sonntagszeitung

Die Medien haben im digitalen Fernsehen endlich wieder ein Thema gefunden, welches die Leserschaft interessiert jedoch mangels eigener Erfahrungen für die meistens völliges Neuland darstellt. Ich unterstelle nun mal, dass das Angenehme an dieser Situation die Ausgangslage ist, dass man es deswegen als Journalist nicht so genau nehmen muss… es merkt ja eh keiner. Ok, fast keiner… :-) So las ich denn am Sonntag in der Sonntagszeitung folgendes Rechenexempel:

Keine Ahnung was die SOnntagszeitung hier zusammenrechnet. Im Grundpreis ist die Settop-Box doch inklusive. Zuerst rechnet sie die Kosten für digitales Fernsehen bei Cablecom vor und kommt für Grundgebühr + Settop-Box auf korrekte Fr. 42.50.

Was sie dann allerdings bei Bluewin TV zusammenzählt ist mir völlig schleierhaft. Denn im Abopreis von Fr. 29.00 (zuzügl. Fr. 1.05 Konzessions- und Urheberabgabe) ist die Settop-Box mit integriertem Harddiskrecorder ja bereits dabei. Das „angepriesene“ Aufnahmegerät für 14.90 ist wohl was ganz exklusives, dass nur die SoZ kennt. :-)

Check Also

Toll Terry Thayer, dass Du Geld für mich gesammelt hast!

Geld sei für mich gespendet worden – ach wie schön! – ich solle mich einfach …

One comment

  1. Schade, gemäss Bluewin TV-Website ist bei uns der Empfang noch gar nicht möglich. Eventuell liegt das aber auch nur daran, dass ich per Wohnadresse testen musste, weil Cablecom-Telefonnummern nicht erkannt werden.

    Was die Kosten für Bluewin TV betrifft: CHF 25.25 (Festnetzanschluss) + CHF 9.00 (ADSL) + CHF 30.05 (Bluewin TV) = CHF 64.30. Nutzt man bereits ADSL und Festnetz von Swisscom, kann man selbstverständlich anders rechnen… wobei man bei Cablecom AFAIK Fernsehen auch beziehen kann, ohne Telefon und Internet abonniert zu haben.