Eine Nacht voller Sternschnuppen

Alljährlich findet um den 12. August ein besonderes Schauspiel am Nachthimmel statt. Da die Erde durchfliegt einen Meteoritengürtel. Dies zeigt sich in der Form von unzähligen Sternschnuppen. Vor zwei Jahren erlebte ich erstmals diese Perseiden bewusst und ich konnte mich fast nicht satt sehen. Es zeigten sich nicht nur feine Striche für wenige Bruchteile einer Sekunden, nein, vielmehr konnte man gleissende Lichter mehrere Sekunden lang am Horizont auf ihrer Bahn verfolgen. Bereits in der gestrigen Nacht hätte man solche Sternschnuppen sehen sollen. So legten wir uns auf der Veranda auf eine Wolldecke, dick eingemummt in Faserpelz und Daunendecke, und schauten ‘gen Himmel. Ein sternenklarer Himmel erwartete uns, doch nach bereits 10 Minuten war nichts mehr zu sehen. Dicke Wolken schoben […]

Weiterlesen

Ohh, das ist ja gar kein Stern!

Sternenkunde hardcore… ähhh… für Familien. Das war das Motto des gestrigen Tages. In einer kleinen Gruppe wurden wir in die Sternenkunde eingeführt. Die Referentin Caroline war eine echte Kompetenz in diesem Bereich und bewarf uns zeitweise regelrecht mit Fachbegriffen und unvorstellbaren Zahlenwerten. Nach einem gemütlichen Grillplausch – das war wohl das einzige Mal, wo ich meine eigenen Würste bei der Imbissbude grillen liess :-) – nutzen wir den klaren Himmel und suchten die Sterne. Der erste, hell leuchtende Stern war wie sich herausstellte eigentlich gar keiner. Im Teleskop war es deutlich zu erkennen: Planet Jupiter mit seinen zahlreichen Monden. Völlig erschöpft erreichten wir zu später Stunde unser Bett… und morgens sah ich Janice bereits im umfangreichen Manuskript lesen. Ich bin […]

Weiterlesen