Körperhygiene im Schwimmbad

Ach, wie herrlich ist es doch, den heissen Sommertag in der Badi zu verbringen, die Sonne auf der Haut zu spüren und periodisch mit einem Sprung ins kühle Nass für eine Erfrischung zu sorgen. Doch wenn hunderte Menschen gemeinsam einem Vergnügen nachgehen, dann sind wohl einige Dinge zu beherzen. Meine Recherchetätigkeit am heutigen Tage brachte folgende Regeln hervor: Bei der Platzwahl orientiert man sich am besten bei den bereits ausliegenden Tüchern. Ein Abstand von maximal 50cm ist unbedingt zu unterbieten. Die Liegewiese dient in erster Linie zur Körperpflege wie Nagel knippsen, feilen und zur Hornhautentfernung. Die entstanden Horn- und Haarüberresten werden grosszügig im Umkreis für eine eventuell spätere DNS-Analyse verstreut zurückgelassen. Es ist aus demselben Zweck eindringlich zu unterlassen, sich […]

Weiterlesen

Über empfindliche Menschen

Gestern abend erfreuten wir uns an einem herrlich lauen Sommerabend, grillten und backten draussen auf der Terasse, dazu ein feines Gläschen Wein. Fast so, wie wir es aus südlichen Ländern kennen, vereinten sich am Tisch verschiedene Partien des ganzen Hauses. Klar gehört da auch ein wenig Musik dazu: Mein iPod versüsste diese ausgelassene Stimmung mit freundlichen Klängen, selbstverständlich ohne Ghettoblaster sondern in leiser Lautstärke. Ob Musik oder Lärm, es hängt bekanntlich vom subjektiven Empfinden ab. Doch es war höchst eigenartig, als irgendwann zwei charmante Herren von der Polizei aufkreuzten und mitteilten, wir hätten zu laute Musik. Unverständnis machte sich breit, nicht deswegen, dass es Gesetze gibt, welche die Ruhezeiten regeln. Vielmehr darüber, dass wegen der leisen Musik – man musste […]

Weiterlesen

Hab das Sommerloch entdeckt!

Sonntag morgen, die Sonne wirft ihre warmen Strahlen in die Küche hinein, es duftet nach frisch gebrautem Kaffee und die knusprigen “Gipfeli” lächeln mich freundlich an. Aus dem Radio dudelt gut gelaunte Musik. Ein Sonntagmorgen wie aus dem Bilderbuch. Doch dann falle ich tief… in ein riesiges, klaffendes Sommerloch: Die volle Stunde lässt im Radio die Aufzählung der News-Schlagzeilen einleiten. Kurz darauf konnte ich mich nicht mehr halten, prustete herzhaft los, die Nachbarn werden sich noch an mein Gelächter erinnern. Da hörte ich doch tatsächlich die Schlagzeile: “Wie sich Peter Sauber fast erkältete…” … abgesehen von der absoluten Unwichtigkeit dieses Beitrages möchte ich auf das kleine nette Füllwörtchen hinweisen: “(…) fast erkältete…” Damit hat es Radio Top definitiv geschafft, den […]

Weiterlesen

Vollklimatisiert

Derzeit kriegen wir stets dasselbe zu hören, wenn sich “Passanten” – oder häufiger Postboten, Kuriere, etc. – in unser Büro verirren: “Ach, hab ihrs schön angenehm kühl hier!” Nunja, seit einigen wenigen Wochen ist unser Büro auch klimatisiert. Und das lediglich aufgrund eines angenehmen Zufalls. Es sollte sich die Situation erreignen, dass ein Kollege aus München unseren neuen Server in Betrieb nahm und dabei feststellte, dass unser Serverraum sich langsam aber stetig zu einem Brutkasten entwickelte. Eine Klimaanlage sei bald mal notwendig, da hier drin keine Kücken das Licht der Welt erblicken, sondern Bits und Bytes sicher gespeichert werden sollen. Ein Klimagerät wäre schnell angeschafft, doch wohin mit der Abluft? Bei der Lösungssuche bemerkten wir, dass der Vormieter ein riesiges […]

Weiterlesen

Juhui geschafft!

Quizfrage: Was macht man bei gellendem Sonnenschein, 33 Grad Lufttemperatur, 24 Grad Wassertemperatur im See? Du errätst es nie! Falsch! Du hast noch einen Versuch… neee, auch das nicht. Soeben habe ich es geschafft, einige Monate zu spät, aber immerhin. Meine Steuererklärung ist ausgefüllt und eingetütet. :-) Und nun gehts dann gleich nach draussen, der Sommer ruft…

Weiterlesen