Preise ausländischer Zeitschriften immer noch unverschämt hoch! (Updated)

02.07.2012 – Dieser Artikel wurde aktualisiert, siehe weiter unten! Vor gut einem Jahr hatte ich eine umfangreiche Recherche bezüglich den unverschämten Umrechnungskursen bei ausländischen Zeitschriften betrieben. Nun ist fast ein Jahr verstrichen, der Euro dümpelt sich immer noch um den Kurs von 1.20 Franken herum und die Verlagsbranche hat sich keinen Zentimeter gerührt. Ich habe für mich die Konsequenzen gezogen und verzichte seit geraumer Zeit – teilweise wirklich schweren Herzens – auf den Kauf solcher überteuerten Erzeugnisse. So zum Beispiel das “Geocaching Magazin“, welches mich sehr interessiert und ich eigentlich gerne unterstützen würde. Doch ein vor wenigen Tagen erfolgter Vorfall auf deren Facebook-Seite hat mich nun bestärkt, weiterhin zum Protest gegen hohe Kioskpreise aufzurufen. Das Geocaching-Magazin kündigte voller Freude die Erscheinung […]

Weiterlesen

Glaub nicht alles, was Du in Foren liest!

Seit ich die modernen Medien nutze – und das ist doch schon ziemlich lange – versuche ich stets das Gelesene zu differenzieren und kritisch zu werten. Schnell habe ich bemerkt und verinnerlicht, dass längst nicht alles was im Netz kolportiert wird für bare Münze genommen werden muss und auch die Redewendung «Es wird nichts so heiss gegessen wie es gekocht wurde» seine Richtigkeit behält. Heute wurde ich von meinem Arbeitskollegen Fabio auf genau einen solchen Fall aufmerksam gemacht… und schmunzelte darob. In einem Spielerforum finden sich gleichgesinnte Menschen, die sich gemeinsam an einem Videogame erfreuen. Da wird nicht nur über das Spiel selbst, sondern auch über Angebote und Probleme diskutiert. Ein solches stellte offenbar die Sprachangabe dar. Wir hatten in […]

Weiterlesen

Kaum dabei, schon gesperrt: Mein Facebook-Konto

Jetzt habe ich mich mal mit Facebook näher auseinander gesetzt, habe viele verloren gegangene Kontakte wiedergefunden und komme wohl gerade deswegen auf den Geschmack dieses Social Networking Tools. Dazu gibts auch noch eine wunderbar praktische iPhone-Applikation für den Zugriff von unterwegs. Doch kaum beginnt die Sache interessant zu werden, erlebe ich die Willkür und Unberechenbarkeit des Systems. So habe ich vor einigen Minuten dieses Mail erhalten (übrigens genau so schrecklich formatiert wie hier dargestellt…): Hallo,<br><br>unser System gibt an, dass du bestimmte Funktionen auf der Site missbräuchlich verwendet hast. Diese E-Mail dient als Warnung. Missbrauch von Facebook-Funktionen und Verletzungen der Facebook-Nutzungsbedingungen können zu einer Sperrung deines Kontos führen. Wir bedanken uns im Voraus für dein Verständnis und deine Mitarbeit.<br><br>Falls du weitere […]

Weiterlesen