Soll man einen Geheimtipp verraten?

Über Weihnachten konnte ich endlich wieder die Skier unter meine Füsse schnallen und die herrlichen Pisten herunterbrettern. Trotz verlängertem Wochenende und ausgezeichneten Schneeverhältnissen – an dieser Stelle sei ein riesiges Kompliment an die “Schneemänner” dieses Skiortes gerichtet – staune ich stets aufs Neue, dass man an keinem Skilift auf Menschenschlangen stösst. Dabei erlebte ich schon ganz anderes, beispielsweise vorletztes Jahr im Toggenburg, als ich in Wildhaus-Unterwasser-Alt St. Johann zum Ski fahren war. Dort harrte ich einmal ganze eineinhalb Stunden in EINER Schlange… es war der Frust pur. Zum einen hoffe ich, dass “mein” Skigebiet weiterhin ein Geheimtipp bleibt. Andererseits möchte ich das Gute im Leben mit meinen lieben Mitmenschen teilen. Ein Zwiespalt und eine Gratwanderung zugleich… :-) Das graubündnerische Obersaxen-Mundaun […]

Weiterlesen

Ski-Weekend – Sa/So

Das Aufstehen war nach der vorhigen Nacht nicht wirklich einfach. Ein schnelles Frühstück, danach ab nach Höfen, wo bereits der Bus auf uns wartete. Die Fahrt ins Piztal zum Hochzeiger dauert knapp zwei Stunden, die unzähligen Touristen verstopften den Fernpass. Macht aber nix, einige schliefen, andere feierten. :-) Das Skigebiet war herrlich. Wunderbare Pisten, traumhaftes Wetter und überall gut gelaunte Menschen lassen diesen Tag unvergesslich werden. Irgendwann gegen Mittag räumte ich meiner Müdigkeit etwas Platz ein und nahm einen Liegestuhl in Beschlag. Nunja, die darauffolgenden Stunden haben sich in meinem Gesicht mit einer gewissen Röte abgezeichnet :-) Egal! Es war einfach herrlich… Pünktlich um 19 Uhr soll der Bus fahren… hiess es :-D Im Hennenstall startete dann jedoch der Aprés […]

Weiterlesen