Volliditot!

Was habe ich mich über den Vollidioten Simon Peters amüsiert! Nein! Keine Angst, ich werde jetzt nicht ausfällig. Ich spreche nur von einem herrlich witzigen Roman, den ich innert Kürze verschlungen habe. Der Roman “Volliditot” handelt von einem Single namens Simon, angestellt in einem Telekom-Geschäft, gelangweilt von seinen Kunden und dem Leben; auf der immerwährenden Suche nach der perfekten Frau fürs Leben. Dabei entwickelt er sich immer mehr zum Vollidioten. Nur selten packt mich ein Buch von Beginn weg. Doch dieses Werk hatte genau das geschafft. Bereits auf den ersten zwei Seiten musste ich laut lachen. Die Geschichte beginnt in einem schwedischen Möbelhaus, wo der arme Mensch Ausschau nach einer simplen Sitzgelegenheit hält. Nicht für zwei, nicht für drei, nein […]

Weiterlesen