Geringfügig verschätzt…

Als ich kürzlich zum Säntis aufbrach, schaute ich erst auf dem iPhone nach dem Wetterbericht. Es schien wunderbar, ein klein wenig bewölkt, aber dennoch viel Sonne, angenehme Temperaturen und vor kein Regen. So habe ich dann meine sieben Sachen gepackt und fuhr los. Im Auto dann erreichten aus dem allwissenden Radio wohlklingende Worte wie “Sonnenschein”, “bis 30 Grad Celsius” und “geniesst den sommerlichen Tag” mein Ohr. Mein Gemüt erhellte sich, doch der Himmel verdunkelte sich stattdessen immer mehr. Als ich dann schliesslich Ort des Geschehens erreichte, ärgerte ich mich über meine Blauäugigkeit – ich hatte die Regenjacke natürlich zu Hause gelassen. Es goss wie aus Kübeln und aus dem Radio ertönte ein Lied, als hätte es Petrus persönlich für mich […]

Weiterlesen

Ein extrem feuchtes Vergnügen…

Viele beklagten sich über einen Sommer, welcher ihrer Meinung nach nicht so wirklich schön gewesen sei. Doch ich konnte dem bisher entgegen halten, dass ich dieses Jahr bislang nur Hochzeiten bei bestem Sonnenschein und viel Wärme fotografiert habe. Ganze acht Hochzeitsreportagen durfte ich ausführen, ohne auch nur einen einzigen Regentropfen abzubekommen. Doch am vergangenen Samstag kam dann – allem «aufs-Holz-geklopfe» zum Trotz – die Trendwende! Das Brautpaar Judith und Mario erlebten einen Hochzeitstag, wie man ihn – natürlich rein wettertechnisch betrachtet – nicht wünscht. Von morgen früh bis spät abends, nein, genau genommen bis früh morgens, ein einziger anhaltender Regenguss. Das stellte natürlich auch mich vor fotografische Probleme, denn irgendwie fehlte allen Beteiligten die Lust, sich im Regenschauer zu bewegen. […]

Weiterlesen