Fotografisches Experiment: Nächtlicher Zeitraffer

Trotz eisiger Kälte wagte ich mich heute mit Kamera, Kabelauslöser und Stativ bewaffnet nach draussen und versuchte mich an der Idee, eine spannende Zeitrafferaufnahme bei Nacht – basierend auf normalen Fotos – anzufertigen. Hierzu nutzte ich meine Canon EOS 40 D und arbeitete im manuellen Modus: Ich definierte eine relativ lange Belichtungszeit (ca. 1 Sekunde), ISO 800 bis 1200 und eine Blende um die 13. Damit konnte ich die fahrenden Autolichter schön einfangen und gleichzeitig lässt ich die Serienauslösung dazu nutzen, Fotos non-stop zu schiessen, ohne aber über einen teuren Timer zu verfügen. Ich steckte lediglich den Kabelfernauslöser an die Kamera und drückte durch… so entstanden etwa 25 Fotos pro Minute, was im Ergebnis etwa einer Sekunde Film entspricht. Im […]

Weiterlesen

Der Frust des Tages: Auto aufgebrochen!

Der heutige Morgen war ehrlich gesagt ziemlich frustig. Da stehe ich auf dem Hotelparkplatz vor meinem Auto, greife gedankenversunken nach dem Türgriff und halte ein Stück Plastik in den Händen. Skeptisch beäuge ich das Teil und realisiere, dass mein Auto in der Nacht aufgebrochen wurde. Oh shit.. bitte nicht! Mein erster Gedanke wurde leider sofort bestätigt: Meine komplette Fotoausrüstung, vom Rucksack über Kamera bis hin zu Ersatzakku und meinem Lieblingsobjektiv, alles weg! Na denn, ab zur Kantonspolizei und Anzeige erstattet. Ich erfahre, dass in der Region wohl öfters Fahrzeuge aufgebrochen und Taschen und Rucksäcke geklaut würden. Eigentlich ein doppelter Frust, habe ich doch am letzten Sonntag einen genialen, völlig unscheinbaren Fotorucksack gekauft und gedacht, die Diebstahlgefahr sei damit reduziert, da […]

Weiterlesen

Eine Nacht voller Sternschnuppen

Alljährlich findet um den 12. August ein besonderes Schauspiel am Nachthimmel statt. Da die Erde durchfliegt einen Meteoritengürtel. Dies zeigt sich in der Form von unzähligen Sternschnuppen. Vor zwei Jahren erlebte ich erstmals diese Perseiden bewusst und ich konnte mich fast nicht satt sehen. Es zeigten sich nicht nur feine Striche für wenige Bruchteile einer Sekunden, nein, vielmehr konnte man gleissende Lichter mehrere Sekunden lang am Horizont auf ihrer Bahn verfolgen. Bereits in der gestrigen Nacht hätte man solche Sternschnuppen sehen sollen. So legten wir uns auf der Veranda auf eine Wolldecke, dick eingemummt in Faserpelz und Daunendecke, und schauten ‘gen Himmel. Ein sternenklarer Himmel erwartete uns, doch nach bereits 10 Minuten war nichts mehr zu sehen. Dicke Wolken schoben […]

Weiterlesen

Unerfreuliches Blitzlichter-Gewitter

Gestern Nacht wurde unsere Region von einem faszinierendes Schauspiel überrascht. Ein heftiges Gewitter – glücklicherweise ohne grosse Schäden – rollte mit Blitz und Donner an. Eine unglaubliche Vielzahl von grellen Blitzlichtern machte die Nacht immer wieder kurzzeitig zum Tag. Darauf habe ich gewartet: Endlich die Gelegenheit um mich der Blitz-Fotografie anzunehmen… husch ins Auto und auf die Suche nach einer geeigneten Stelle mit Aussicht gemacht. Es blitzte ununterbrochen und dank dem Panoramadach war schon die Fahrt ein wahnsinniges Erlebnis. Da blitze es vor mir, dann links, rechts, mal weiss, dann rot… Rot?!?! … ups…. mein Fotoexkurs scheint teuer zu werden. In meiner Aufregung und Vorfreude habe ich wohl den Tachometer ausser Acht gelassen und bin prompt in einer stationären und längst […]

Weiterlesen

Im Vollmondlicht…

Viele halten mich für verrückt wenn ich erzähle, dass ich am Samstag die ganze Nacht hindurch gewandert und erst als die Sonne am Firmament sich wieder zeigte, nach Hause zurückgekehrt bin. Ein silberner Vollmond hat uns auf der bedächtigen Wanderung begleitet und die schlafende Landschaft hoch über St. Gallen dezent erleuchtet. Durch dunkle, geheimnisvolle Wälder, sommerlich duftende Heuwiesen, an plätschernden Bächern vorbei, bestaunt von neugierigen Kälbern ob den nächtlichen Gästen, wanderten wir von der Falkenburg an den zahlreichen Weihern St. Gallens entlang. Irgendwann, einige Irrungen später, setzten wir Schritt um Schritt vor uns, hatten das Ziel, eine Anhöhe ob St. Georgen vor Augen. Unsere Schatten wiesen uns den Weg, immer wieder hielten wir inne und lauschten dem leisen Flüstern der […]

Weiterlesen

Wandern bei Vollmond

Warst Du schon mal Wandern bei Vollmond? Letztes Jahr durfte ich im Februar eine wunderbare Vollmondwanderung durch eine frisch verschneite Landschaft erleben, ohne Taschenlampe, dafür in geselliger Runde. Ich halte diese Nacht in bester Erinnerung und denke mit Freude daran zurück. Kein Wunder also, dass mir die Website www.wandernacht.ch besonders aufgefallen ist. Am Weekend nach Pfingsten (10./11. Juni 2006) findet in der ganzen Schweiz Vollmond statt! :-D Über 84 Wanderungen werden in dieser Nacht organisiert, für Anfänger bis zum Trekking-Freak, mit Picknick bis hin zum Mitternachts-Mahl. Ich ahne etwas… in jener Nacht werde ich unterwegs sein! ;-)

Weiterlesen