Was die Werbung verspricht… #1 (Anna’s Best Hacktätschli mit Kartoffelstock)

Wer kennt die Situation nicht? Da steht man im Supermarkt vor dem Regal und steht vor der Qual der Wahl. Unzählige Produkte locken mit perfekter Optik und appetitlichen Abbildungen um die Wette. Schliesslich greift man beherzt zu und die Vorfreude am bevorstehenden Mahl entwickelt sich – bis zu dem Moment, wo man dann die Verpackung öffnet. Noch nicht lange ist es her, als ich in der Migros zu Anna’s Best “Hacktätschli mit Kartoffelstock und Rüebli” griff und mich auf ein schnelles, mundendes Mahl freute. Doch als ich vor dem Mikrowellenherd stand und die Packung öffnete, schwante mit schlimmes: Die drei Bestandteile werden in vakuumierten Plastikbeuteln geliefert. Der haptische Ersteindruck war nicht sonderlich überwältigend, die Konsitenz des Beutelinhalts fühlte sich denn […]

Weiterlesen

Haushaltstipp: Putzlappen in die Mikrowelle

Gelegentlich staune ich, womit sich die Forscher der Welt den lieben langen Tag durch befassen. Da kamen doch tatsächlich amerikanische Forscher auf die Idee, Spühlschwämme, Küchenhandtücher und Putzlappen in die Mikrowelle zu geben. Sie untersuchten, ob sich ein Mikrowellenherd zum serilisieren eignet. Das Ergebnis war sehr positiv. Schon nach 2 Minuten auf höchster Stufe waren 99 Prozent aller Keime abgetötet. Dabei soll nicht die Strahlung dafür verantwortlich sein, sondern die damit erzeugte Hitze. Ich frage mich, ob diese Erkenntnis tatsächlich so neu sein kann. Denn schließlich wird beim Sterilisierungsvorgang grundsätzlich dass zu sterilisierende Objekt erhitzt. Mikrowelle, Amerikaner und Hitze? Da fällt mir doch gerade wieder die Mär ein, in welcher angeblich eine Amerikanerin ihren Hund in der Mikrowelle trocknen wollte. […]

Weiterlesen