discountel.ch mit raffiniert-hinterlistiger Werbemethode

Da kam gestern mein Chef zu mir, legte ein Fax hin und fragte: «Ist das von unserem Alex in München?» Ich begann zu überlegen. Ja, es arbeitet in unserem Mutterhaus wirklich einen Alex und ich hatte zudem gerade kürzlich mit ihm telefoniert. Worüber haben wir da gesprochen? Wollte er mir wirklich etwas zufaxen? Komisch, ich konnte mich nicht erinnern. Wie ein dunkles schwarzes Loch fühlte sich meine Erinnerung an. Da muss doch ein Funken einer Erinnerung zu finden sein, steht doch auf dem Fax handschriftlich geschrieben: Hallo. Hier ist der Artikel, von dem ich gesprochen habe. Bis bald & viele Grüsse, Alex Daneben ein Ausschnitt eines Artikels über einen Telefonprovider namens Discountel.ch. Ich wollte, nein konnte nicht glauben, dass ich […]

Weiterlesen

Zürich – Eine Stadt steht still

Gestern durfte ich die Limmatstadt Zürich besuchen; eine Dozentenveranstaltung des SIZ erwartete meine Teilnahme. Nach knapp 50 Minuten Fahrzeit erreichte ich die Stadtgrenze. Ein Blick zur Uhr und mir wurde bestätigt, dass ich noch genügend Zeit hatte. Halb neun und nur noch 4 Kilometer bis ans Ziel – das schaffe ich locker bis neun Uhr. Sagte ich, hoffte ich und verzweifelte. :-) Die Brücke beim Hauptbahnhof wird erneuert, daher sei die Durchfahrt erschwert, informiert mich ein typografisch interessant gestaltetes Plakat am Strassenrand. Nach einer halben Stunde “Fahrzeit” stand ich endlich an eben dieser Brücke. Aus dem Radio klingt Radio Energy, da wird die Musik unterbrochen und der Märchensprecher, äh… Nachrichtensprecher erzählt: “De Verchehr isch flüssig. Freie Fahrt dur Züri!” Ich […]

Weiterlesen

Combox für Gelangweilte + Begriffstutzige

Ach die liebe heile Welt der Telekommunikation. Da werden Dienstleistungen plötzlich scheinheilig an die Konsumenten verschenkt und gaaaanz uneigennützig optimiert. Ich spreche von dem Anrufbeantworterdienst “Combox Basic” von Swisscom. Ich wurde kürzlich von Swisscom angeschrieben. Man teilte mir mit, dass meine Combox neue Funktionen besässe, die Benutzerführung verbessert wurde und ich mich vor Freude fast nicht mehr halten könne und ich gleich in Begeisterungsstürme ausbrechen würde. Okeeee, ein klitzekleinwenig habe ich übertrieben, aber zumindestens so ähnlich kam es rüber. Eine Notiz meiner Mutter hat mich dazu bewogen, endlich den Anrufbeantworter-Spruch neu aufzunehmen. Ein wenig kürzer und knackiger soll er sein. So rufe ich nun auf die entsprechende Nummer meines “unsichtbaren Gratis-Anrufbeantworters” an: “Willkommen bei Ihrer Combox. Sie haben eine abgehörte […]

Weiterlesen