Tour de Suisse – Der dritte Ferientag

Wir hatten den Frühstückssaal für uns ganz alleine. Frische Brötchen, leckeren Milchkaffee und eine schmackhafte Käse- und Aufschnittplatte wartete auf uns. Danach hiess es einmal mehr «Packen» und schon fuhren wir Richtung Luzern. Auf dem Weg machten wir einen spontanen Abstecher zu meinem geschätzten Leinwandfabrikanten. Werni empfing uns mit grosser Freude und führte uns mit sichtlichem Stolz durch seinen Betrieb und seine faszinierende Bilderausstellung. Es ist ja schon begeisternd, wie Fotos auf Leinwand gedruckt und Keilrahmen aufgespannt wirken können. Auch zeigte er uns eine Konkurrenzanalyse… ich glaube, da habe ich wirklich aufs richtige Pferd gesetzt. In Luzern schlenderten wir über die Kappelerbrücke und bestaunten das Ausmass des grossen Brandes vor rund 18 Jahren. Kurz vor dem Ende der Brücke peilten […]

Weiterlesen

Wo fasnachtets am meisten? In Luzern? Von wegen!

Der diesjährige 11.11. fiel auf einen Sonntag. Perfekt um dem Beginn der Fasnacht beizuwohnen. Ich musste nur kurz überlegen und bereits stand das Ziel fest: Luzern – weltbekannt für die Fasnacht – sollte uns beherbergen und uns am Sonntag entsprechend vergnügen. So fuhren wir nach Luzern, bezogen unser kleines Hotel und fragten dezent beim Portier nach, wo denn der 11.11. gefeiert werde. Es zeichnete sich die grosse Ahnungslosigkeit ab. Naja, wir werdens wohl schon entdecken, und widmeten uns erst mal dem kühlen Samstag abend. So marschierten wir in die wunderschöne Altstadt, stopften uns im Fondue House typisch schweizerisch mit Fondues voll: Zuerst Käsefondue, dann Fondue Chinoise und zum Dessert Schokoladenfondue – es passte keinen Bissen mehr rein. Wir waren für […]

Weiterlesen

Asiaten jederzeit willkommen

Wann wart ihr letztmals in Luzern? Dieses wunderschöne Städtchen zwischen Rigi und Pilatus, idyllisch am Vierwaldstättersee gelegen, hat so manche berühmte Sehenswürdigkeit zu bieten. Kappellbrücke, Gletschergarten, Löwendenkmal oder Museggmauer seien nur mal als Beispiele genannt. Doch besonders fasziniert hat mich der Touristenaufmarsch. Inder und Asiaten wohin man schaut, Kioske mit “typischen” (?) Mitbringsel aus der Schweiz und eine Menge von Tafeln und Schildern, welche informieren und zum Einkaufe locken. Die Stadt meint es ernst mit der Touristenfreundlichkeit. So steht beim Löwendenkmal eine ganz besondere Tafel… Sachen gibts :-) Abschliessend noch ein Tipp für alle die, welche meinen schon alles gesehen zu haben. Das Bourbaki Panorama ist zwar schon ein uraltes Sehspektakel (aus dem Jahre 1881), doch selbst für mein modernes, […]

Weiterlesen