Der magische Augenblick… ein bisschen Lebensphilosophie.

Unweit von unserem Leipziger Hotel gibt es eine nette kleine Kaffeebar. Dort sitze ich, schlürfe an einem leckeren Chai-Latte und führe mir die soeben erschienen ‘Memorien’ von Roger Schawinski (“Die TV-Falle“) zu Gemüte. Der heutige Tag, geprägt von den Nachwehen der letzten wilden Partynacht in der 31. Etage des Panoramatowers, ging schnell vorüber. So sitze ich nun hier, kurzärmlig bei angenehmen Temperaturen und lasse die Eindrücke der lebhaften Strassenecke auf mich wirken. Da patrouilliert die Polizei und verweist einen uneinsichtigen Lenker von seinem ‘Parkplatz’ mitten auf der Kreuzung, die interessantesten Gestalten schlendern an mir vorbei und gelegentlich entfährt mir beim Anblick gewisser zwischenmenschlicher Schauspiele ein Schmunzeln. Gerade eben fährt ein Taxi her, die Fenster weit geöffnet und laute Mallorca-Partymusik beschallt […]

Weiterlesen

GC2007 – Der erste Abend in Leipzig

Alle Jahre wieder zieht es meine Arbeitskollegen und mich nach Leipzig – natürlich aus rein geschäftlichen Gründen. :-) Gerade eben haben wir uns zum Auftakt im Maredo Steakhouse versammelt… und nachher gehts zum ersten Caipirinha über. Schliesslich wollen wir den Erwartungen unserer deutschen Kollegen Rechnung tragen und die in den letzten Jahren eisern erarbeiteten Vorurteile ausdrücklich bestätigen.

Weiterlesen

Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)

Vier Jahre ist es bereits her, seit ich zu sehr später (oder eher früher) Stunde mit meiner Arbeitskollegin Jasi und dem Spieleentwickler Joergen durch die Leipziger Innenstadt schlenderte. Mit reichlich Festlaune – die Auswirkungen der langen Abende nach der Games Convention sind eindeutig – blieben wir vor einer Baustelle stehen, wo ein grosses farbiges Plakat und zuwinkte: «Shakespeares sämtliche Werke, leicht gekürzt (90 Minuten)». Wir standen da, staunten, rechneten und obwohl wir nicht im geringsten alle Werke Shakespeares kannten, waren wir uns sicher, dass eine Aufführung sämtlicher Werke bestimmt Dutzende von Stunden in gedauert hätte. «Leicht» gekürzt… wir konnten uns fast nicht mehr halten, lachten und philosophierten. Seither ist dies unser Running Gag, der jedes Zusammentreffen stetes wieder begleitete und […]

Weiterlesen

Unmögliche Firmennamen

In Leipzig, unweit von unserem Hotel in Leipzig, fand sich zu später Stunde – der Magen noch mit der gemütlichen Pizza-Spachtelei und dem fruchtigen Wein beschäftigt – ein wunderbares Exemplar eines linguistisch eher missratenen Firmennamens. Was bitteschön ist eine “Back-Factory”? Eine “Zurück-Fabrik”, eine “Rückenfabrik”? Häää? Ich glaube, die Firma wäre mit der allseits bekannten Variante “Bäckerei” wohl besser bedient gewesen. Oh, und wie ich grad merke, gibts von dieser Firma eine ganze Menge in Deutschland :-)

Weiterlesen