Das muss man einfach gesehen haben, bevor man ins Gras beisst.

Ich bezeichne mich gerne und oft als Filmliebhaber, neudeutsch auch Cineast genannt. Auch wenn ich in meinem Leben bestimmt schon hunderte Filme gesehen habe, werde ich nie behaupten können, alles Sehenswerte gesehen zu haben. Kürzlich stolperte ich über eine Sendung, in welcher es um besondere Filmmomente ging. Dabei entdeckte ich, dass es da noch so einige Filmklassiker gibt, welche ich zwar beim Namen und vom Genre her kenne, jedoch selbst noch nie gesehen hatte. So löste zwar auch Enio Morricones Mundharmonika-Melodie eine sofortige Assoziation zu «Spiel mir das Lied vom Tod», doch das Meisterwerk flimmerte noch nie für mich über die Leinwand oder Bildschirm. Das muss geändert werden! Nachdem ich den Film bestellt hatte, erweiterte sich meine «Liste von Filmen, […]

Weiterlesen

Traurige Bildqualität im Kino Rex

Ich gehe leidenschaftlich gerne ins Kino, geniesse die einzigartige Atmosphäre, den Duft frischen Popcorns und ein erstklassiges Bild- und Tonvergnügen… meistens jedenfalls. Mein letzter Kinobesuch in St. Gallen führte mich ins Rex Studio 3, einen kleinen Kinosaal für bestimmt keine 80 Menschen. Schon bei der Werbung staunte ich ob der schlechten Bildqualität: Staub- und Kartspuren waren unübersehbar und deuteten auf verschlissenes Filmmaterial. Doch als dann der Film startete, war ich mir indes sicher, dass ich das letzte Mal in diesem Kinosaal sitzen werde. Die deutliche Vignettierung des Bildes (Abdunklung zum Bildrand hin) war ja noch das geringste Übel. Eine Art Geisterbilder und eine traurige unübersehbare Unschärfe trübte das Vergnügen arg. Als ich dann bei der Kinokasse reklamierte – schliesslich bezahlt […]

Weiterlesen

Cineplexx – Cool reagiert, Kunde happy!

Man soll den guten Menschen bekanntlich ein Kränzchen winden. Das möchte ich an dieser Stelle heute tun. Wenn ich jeweils Tickets fürs Cineplexx in Hohenems kaufe, dann geschieht dies eigentlich immer via Kreditkarte und direktem Ausdruck der Tickets. So habe ich keine Wartezeiten an der Kasse und einen gescheiten Platz auf sicher. Ein technisches Problem hat nun aber beim vorletzten Mal zu einer Doppelbelastung meiner Kreditkarte geführt. Ich sah dies, legte mir die Abrechnung zur Reklamation beiseite und … reklamierte vergass. Zwei Monate später bestellte ich wieder zwei Tickets übers Internet. Plötzlich erinnerte ich mich daran, kramte die Abrechnung hervor und nahm sie mit ins Kino. Ohne wirklich grosse Hoffnung – Reklamationen haben ja umgehend zu erfolgen – fragte ich […]

Weiterlesen

Beowulf – Ein wortwörtlich herausragendes Kinoerlebnis

Als ich meiner Freundin angekündigt hatte, dass wir nach Uzwil ins Kino fahren würden, fragte sie sich schon, wieso um alles in der Welt ausgerechnet nach Uzwil, gäbe es doch moderne Multiplex-Kinos in St. Gallen oder Hohenems. Dort angekommen erwartete uns dann auch ein echtes Landkino mit kleinem, engen Eingang und wenig moderner Einrichtung. Doch der erste Eindruck täuschte. Der Kinosaal des Kino City selbst ist proppenvoll mit modernster Technologie. Als einziges Kino der Ostschweiz werden hier echte 3D-Filme ausgestrahlt und bislang exklusiv in der Schweiz verfügt dieses Kino über das Dolby Digital EX Multibassystem. Was wir dann in der Folge erlebten, war schlicht und einfach genial! Der Film “Die Legende des Beowolf” ist eigentlich nicht so wirklich das, was […]

Weiterlesen

Aus Zürich diktierter Unsinn bei Kitag

Ich habe es wieder einmal gewagt und die Hallen des Cinedomes in Abtwil SG betreten. Hungrig und nur knapp vor Vorstellungsbeginn stand ich am Tresen mit der Absicht, etwas Nährendes zu erwerben. Die Auswahl ist – typisch Kino – eher bescheiden: Süsses ohne Ende, verschiedene Galce-Sorten, Nachos mit Käsesauce und etwas Schokolade… und neuerdings auch Hot-Dogs. Cool, das will ich! So bestelle ich dieses und werde von der netten Dame hinter der Theke informiert: “Sie dürfen das Hot-Dog aber nicht in den Kinosall hinein nehmen.” Aaahh-haa?! Etwas irrtiert frage ich nach, wie es denn um die anderen Gerichte bestellt sei. Das sei hingegen kein Problem, wurde mir berichtet. So nahm ich dann die viel zu kleine Schachtel mit den Nachos […]

Weiterlesen

Grössenwahn beim Cinedome (Kitag)

Als regelmässiger Kinogänger erfreute ich mich in den vergangenen Jahren stets der hochwertigen technischen Ausrüstung der St. Galler «Brüni-Kinos». Das Drumherum war zwar etwas angegraut, doch man spürte stets, dass der Kinogänger im Fokus stand. Doch vor einem halben Jahr wurden die Stadtkinos und das Cinedome an die Kitag-Gruppe verkauft. Inzwischen spürt man erste Veränderungen und mit ihnen auch den arroganten Unterton eines Grosskonzerns, welches mehr den Profit statt den Kunden in den Vordergrund aller Überlegungen stellt. Worum gehts? «Zodiac», ein brillianter Thriller der in den Siebzigern spielt, wollten wir gestern im Cinedome erleben. Ich hatte noch Kinogutscheine (danke liebe Swisscom!), welche in jedem Kino der Schweiz und in jeder Vorstellung gültig sind. «Perfekt, dann reserviere ich mal die Plätze […]

Weiterlesen

Pfingstlicher Kino-Ärger

Liebes Cineplexx Heute betraten zwei fröhliche Kinder mit zwei Erwachsenen Euer Kino, voller Vorfreude. “Tierisch Wild ” wollten wir erleben, der neuste Disney-Trickfilm, der in der Schweiz erst in zwei Wochen startet. Der Andrang war riesig, die Kassen von unendlichen Warteschlangen belagert. Kein Wunder, an einem verregneten Pfingstsonntag kommen auch andere auf diese Idee. Doch damit haben wir sogar gerechnet. Schon während dem Anstehen realisierten wir schnell, dass die 16 Uhr Vorstellung ausverkauft ist. Eure Informationsbildschirme über den Kassen bestätigten dies in unbestechlicher Klarheit. Aber für die 18 Uhr Vorstellung seien noch 40 Plätze frei. Na denn, schlucken wir halt diese Kröte, wollen wir doch die Kids nicht enttäuschen und so hätten wir ja auch noch Zeit einen kulinarischen Exkurs […]

Weiterlesen

Meeting, Kino und Irish Pub

Ein Zeichen von oben! Oder wie kann man das sonst bezeichnen, wenn ich eine Woche vor meinem Urlaub den Abend in einem Irish Pub ausklingen lassen darf? :-) Doch alles der Reihe nach. Es war mal wieder soweit, unser Vertriebsmeeting im Mutterhaus in München stand an. Unsere Schweizer Crew wurde pünktlich vom Taxi im Hotel abgeholt und in die Stadt gekarrt. Dort fröhnten wir uns einem netten Stell-Dich-ein im "Neues Gabriel Kino". Eine für uns Schweizer besonders nette Überraschung: Es gab gesalzene Popcorns :-D Nach einigen Neuheitenvorstellungen durften wir eine Episode der fünften Staffel von King of Queens geniessen. Danach folgte ein kurzer Fussmarsch durch die wunderschön beleuchtete Stadt… naja, ergänzt von einigen Regentropfen. An dieser Stelle ein dickes Sorry […]

Weiterlesen
1 2