Preise ausländischer Zeitschriften immer noch unverschämt hoch! (Updated)

02.07.2012 – Dieser Artikel wurde aktualisiert, siehe weiter unten! Vor gut einem Jahr hatte ich eine umfangreiche Recherche bezüglich den unverschämten Umrechnungskursen bei ausländischen Zeitschriften betrieben. Nun ist fast ein Jahr verstrichen, der Euro dümpelt sich immer noch um den Kurs von 1.20 Franken herum und die Verlagsbranche hat sich keinen Zentimeter gerührt. Ich habe für mich die Konsequenzen gezogen und verzichte seit geraumer Zeit – teilweise wirklich schweren Herzens – auf den Kauf solcher überteuerten Erzeugnisse. So zum Beispiel das “Geocaching Magazin“, welches mich sehr interessiert und ich eigentlich gerne unterstützen würde. Doch ein vor wenigen Tagen erfolgter Vorfall auf deren Facebook-Seite hat mich nun bestärkt, weiterhin zum Protest gegen hohe Kioskpreise aufzurufen. Das Geocaching-Magazin kündigte voller Freude die Erscheinung […]

Weiterlesen

Schweizer Währungswucher am Kiosk – Deutsche Verlage zocken Schweizer Konsumenten ab

Jedesmal wenn ich wieder einmal an einem Kiosk stehe und mir aus Fachinteresse oder manchmal auch aus Langeweile eine neue Zeitschrift kaufe, ärgere ich mich… und in den letzten Monaten wurde mein Ärger noch grösser. Ihr kennt das bestimmt auch, da stehen auf dem Zeitschrift-Cover schön gedrängt die Preise für jedes Land… hier als Beispiel das «Geocaching-Magazin»: Man braucht kein grosses Rechengenie zu sein, um zu erkennen, dass hier etwas nicht so wirklich stimmt. Genau! Das Verhältnis zwischen dem deutschen Preis in Euro und dem Schweizer Franken-Preis. Schaut man durch die Regale stellt man fest, dass die deutschen Zeitschriften mit einem «Umrechnungskurs» von rund 1 € = 2 CHF rechnen… seit Einführung des Euros war der Wechselkurs nicht einmal annäherend […]

Weiterlesen