Schilderwald

Wenn Du durch Irland reist, wird Dir eines bestimmt auffallen: Ein unvergleichlicher Schilderwald. Von besonderer Faszination waren die Baustellen, welche wie Ameisen das Land bevölkerten und von ähnlich lästiger Natur waren. Diese waren jeweils so minuziös und mit erkennbarer Hingabe ausgeschildert, dass selbst ein verwirrter Orientierungsloser sich nacher in seiner vertrauten heimischen Umgebung wähnt. Sowohl auf dem Lande wie auch in der Stadt waren die vielfältigsten Schilder zu entdecken… einige von gnadenloser Klarheit und Einfachheit, andere von verblüffend verwirrender Gestalt. Ein besonderes Exemplar durfte ich in Dublin entdecken. Eine besondere Spezies belagerten tagsüber die Fussgängerzonen und versuchten zusätzliche Kunden in die Läden zu bringen. Dies mit tatkräftiger Unterstützung motivierter Mitarbeiter :-)

Weiterlesen

Cafe Latte und andere “leckere” Dinge

Der zweite Abend in Dublin war erneut eindruecklich. Doch so langsam realisierte ich den staendigen Laerm und die starken Abgase. Ich begann mich nach einem ruhigen Ort zu sehnen, wo man durchatmen und zur Ruhe kommen kann. Doch den sollte ich auch am zweiten Abend in Dublin nicht entdecken. So zog es mich auch nicht erneut in die Pubs, sondern ich machte es mir auf einem Baenkchen gemuetlich und versank in meinem Buch. Keine Angst, ich kam tagsueber schon auf meine Kosten. Mehr als zweimal bestellte ich ein Pint of Guinness – welches mir wirklich sehr gut schmeckt – oder ein Cafe Latte, wobei dieser unterschiedlicher nicht sein koennte.Doch mehrheitlich war der Kaffee ein Genuss, was wohl daran liegt, dass […]

Weiterlesen

Dublin lebt…

Das ist nun mein erster Beitrag aus Irland.Die Reise Schneeschauer haben mir gestern Sorgen bereitet. Doch diese waren total unbegruendet. Nach der angenehmen Fahrt mit der Faehre von Romanshorn nach Friedrichshafen erreichte ich innert wenigen Minuten den Flughafen. Ich liebe diesen kleinen Flughafen… der ist dermassen uebersichtlich, dass man sich definitiv nicht verirren kann. Nach dem Check In lernte ich Haensel kennen. Er lebt seit 13 Jahren in Ballidehop (ganz im Suedwesten Irlands). Es folgten spannende Gespraeche ueber die irische Kultur und Mentalitaet, Beruf, Musik und Frauen. Doch diese Gespraeche wurden apprupt beendet, als der Flieger zum Abheben beschleunigte… tja, die liebe Flugangst. :-) Doch ich konnte den Flug geniessen… beide Fluege verliefen ohne Verspaetung und ohne Turbulenzen. Der Komfort […]

Weiterlesen