CSI Stein AR und die schwarzen Löcher

Kürzlich machten wir mit unseren Arbeitskollegen einen schönen Ausflug: Zuerst ins Kino, dann im Restaurant Ochsen in Stein AR mit dem Ziel, uns beim Fondue Bourguignon ausgiebig zu verköstigen. Je später der Abend, desto weniger war der Blick in unsere Teller gerichtet und wir vermochten öfters mal unseren Blick im Raum umherscheifen zu lassen. An der Decke fanden sich dann auch unzählige «Einschusslöcher». Unsere reiche Erfahrung als fleissige CSI-Zuseher und Sherlock Holmes-Fan brachte dann aber schnell die beruhigende Erkenntnis, dass diese «schwarzen Löcher» (haha, der Joke des Tages :-) lediglich gemeine Bohrlöcher sind. Es scheint, als hätten die Beleuchtungskörper schon so manche Stelle im Saal beleuchtet… ;-) Da hätten die Wirtsleut doch besser mal diesen Spot reingezogen… :-) [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=LZOAfab0E4M[/youtube]

Weiterlesen

Auf der Suche nach versteckten Münzen und Schätzen

Auch wenn es hier um “versteckte” Dinge geht, hat dieser Beitrag nichts – aber wirklich überhaupt nichts – mit Geocaching zu tun. Stattdessen geht es darum, wie man mit einigen wenigen alltäglichen Dingen wie einem Langwellen-Radio, einer CD-Hülle und einem Taschenrechner einen funktionierenden Metalldetektor bastelt. Manchmal staune ich ob dem Ideenreichtum mancher Zeitgenossen: [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=nyXQbcEnUzE[/youtube] … und erinnere mich gleich irgendwie an den Serienhelden MacGyver, der schon mal eine Bombe mit einer Büroklammer entschärft.

Weiterlesen

Der radelnde Lego-Hund

Auch ein kleiner Hund wächst schneller als man denkt. So passte der kleine Elox unerwartet nicht mehr in die Fahrradtasche. Doch mit ein klein wenig handwerklichem Geschick und einer Lego-Kiste – “gäll Janice, bisch üüs den nöd böös” – konnten wir kurz darauf die Velotour starten… und es scheint ihm zu gefallen! Hierfür haben wir das KLICKfix-Element von der Fahrradtasche entfernt und an die Legokiste montiert. Passt perfekt…. noch! Denn wenn Elox grösser ist, dann versuchen wirs vielleicht hiermit: Doggy.

Weiterlesen