Das war hilfreich: Überschriften-Nummerierung mit Word

Manchmal staune ich, was in Word alles so passiert. Da schreibe ich eine Dokumentation, nutze dazu die Gliederungsnummerierung und irgendwann staune ich, dass die automatische Nummerierung völlig daneben ist. Mit Hausmitteln und logischen Schritten kriegte ich das Problem nicht gelöst. Auch die Recherche im Hilfesystem und in der Microsoft Knowledge Base brachte mich keinen Zentimeter weiter. Alexandra von Cube hat mir dann aber weitergeholfen. Sie hat eine Hauruck-Anleitung für solche Problemfälle publiziert: «Die Krise mit der Überschriften-Nummerierung» (PDF)

Weiterlesen

Wie schnell tippe ich? (10-Fingersystem Lernprogramm)

Es gibt Themen, die verbreiten sich unaufhaltsam rasend durchs Netz, ganz zur Freude der Initianten. Auf den folgenden Service bin ich nämlich gleich mehrfach gestossen: Hier, hier und hier. Eines dieser «Viral Marketing»-Themen scheint derzeit ein Schnellschreibe-Test eines Anbieters von einem kostenlosen 10-Finger-Lernprogramm zu sein. Mit diesem kann man ermitteln, wieviele Wörter man in der Lage ist, in einer kurzen Minute fehlerfrei zu tippen. Obwohl ich nicht das berühmte Zehnfinger-System verwende, sondern mit meiner Eigenentwicklung “nimm das was gerade in der Nähe ist”-System arbeite, bin ich mit meinem Ergebnis eigentlich ganz zufrieden: 63 Wörter Das damit beworbene 10-Finger Online-Lernprogramm lässt sich kostenlos (da werbefinanziert) nutzen. Leider lässt sich diese Anwendung für Anwender aus der Schweiz nur eingeschränkt verwenden, denn wir […]

Weiterlesen

Wer leiht mir seine Eismaschine? Scharfes Glace!

Die für mich kulinarisch spannendste Entdeckung im vergangenen Jahr war der japanische Meerretich Wasabi. Seine eindringliche Schärfe ist spitz und heftig, übertüncht aber keinesfalls den Geschmack der entsprechende Speise. Inzwischen gibts Wasabi-Chips und Wasabi-Erdnüsse, Wasabi-Sauce und neuerdings scheints auch Wasabi-Eis zu geben. Der Geniessr-Blog veröffentlichte ein Rezept für Wasabi-Glace. Es fällt mir schwer, diese Geschmackssorte vorzustellen, doch irgendwann muss ich das ausprobieren… wer leiht mir seine Eismaschine? .-) (Aber bitte erst nach dem bevorstehenden Umzug… hehe…)

Weiterlesen

Hast Du ne Frage? Dann frage!

Es gibt Websites, die sind einerseits völlig simpel und langweilig, andererseits werden die detektivische Gene in einem angeregt. Ichfr@ge.ch ist ein solches Exemplar. Die Site bietet lediglich eine Startseite mit zwei Eingabefeldern. Ins eine schreibt man eine Frage hinein, in die zweite eine Mailadresse. Das dritte Element, ein Sendenknopf, tut sein übrigens. Man erfährt weder, wer genau dahinter steckt, noch wie sich der Service finanzieren soll, geschweige denn, welche Ziele damit verfolgt werden. Man erfährt nur, dass diese Websites Fragen aller Art beantwortet. Ok, testen wir das mal. So schrieb ich meine erste Frage: Ich will mir einen neuen Fernseher kaufen. Was ist besser, Plasma oder LCD? Und prompt, ca. 2 Stunden später erhielt ich dann folgende Antwort: Dass man […]

Weiterlesen

So wird der Fluglärm sichtbar (Live Air Traffic Monitor)

Zum Piloten hat es mir zwar nicht gereicht, doch dem Bubentraum, einmal im Flugsicherungstower sitzen zu können und die Flugbewegungen zu verfolgen, bin ich dank eines Projekts der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften deutlich näher gekommen. Auf der Site radar.zhaw.ch lässt sich der Luftverkehr über der Schweiz in Echtzeit verfolgen. Die Flugzeuge werden auf einer Google Maps Karte, wahlweise als Karten- oder Satelittendarstellung, angezeigt und mit zahlreichen Informationen ergänzt. So wird die Flugroute mit Flughöhe eingezeichnet und mit einem Klick auf ein Flugzeug erfährt man Typ, Airline, Baujahr und letzte Revision.  Diese Website wurde von einem 6-köpfige Team im Sommer 2007 als Diplomarbeit realisiert. Ein eigens entwickelter Transponderempfänger sammelt die gefunkten Daten der Flugzeuge. Mehr Infos zur technischen Umsetzung und […]

Weiterlesen

Ein Tarif in alle Netze… ist Tele2 was für mich?

Hinweis: Dies ist ein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag. Meine liebe Kollegen um mich herum fragen sich gelegentlich, warum ich bei jeder neuen technischen Spielerei mitmache. «Ich probiere eben gerne Neues aus», wäre da eine plausible Antwort meinerseits. So versuche ich mich auch stets im Tarifdschungel der Telekommunikation zurechtzufinden und ackere entsprechende Tariflisten durch. Tele2 lässt nun verlauten, dass mit ihrem neuen Tarif «Mobile One» das Rechnen ein Ende habe. Mit 19 Rappen pro Minute klingt das Ganze auch sehr verlockend. So mache ich nun die Probe aufs Exempel und rechne mal anhand meines Telefonieverhaltens das Angebot durch: Im letzten Monat habe ich wie folgt telefoniert: 174 Minuten ins Schweizer Festnetz (35 Anrufe), 77 Minuten auf Schweizer Mobilfunknetze (36 Anrufe), […]

Weiterlesen

mclinsen.ch – Linsenkauf per Internet

Hinweis: Dies ist ein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag. Seit Jahren bin ich Brillenträger und fühle mich nahezu nackt, wenn ich Sie mal nicht auf habe. Doch es gibt auch gewisse Tätigkeiten bei welchen das Gestell derart stört, dass ich lieber Kontaktlinsen einsetze. So habe ich stets einen Vorrat an Tageslinsen griffbereit, damit ich auch spontan schwimmen gehen oder einen längeren Aufenthalt im Dauerregen machen kann. Ok, letzteres dient eher der Anschauung… :-) Über Trigami wurde ich nun auf mclinsen.ch aufmerksam. Dieser Onlineshop für Kontaktlinsen durfte ich testen und berichte nun darüber. Wie bei Trigami-Aufträgen üblich darf ich meinen Eindrücken freien Lauf lassen und bin zu keiner festgelegten Aussage verpflichtet. Ich öffne den Onlineshop mclinsen.ch und erschrecke ein wenig. Das […]

Weiterlesen

Sportusal macht müde Beine munter…

Hinweis: Dies ist ein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag. Nur wenige Tage nach der Bewerbung erhielt ich den Zuschlag, die neue Produktserie SPORTUSAL des Unternehmens permamed testen zu dürfen. Hierzu wurden mir zwei Produkte zugesandt, einmal das «Sport-Shampoo-Douche mit 3fach-Wirkung – power shower» und zum anderen das «Powergel mit 3fach-Wirkung – power active», beide sollen in Zusammenarbeit mit Sportärzten und Athleten entwickelt worden sein. Nun ja, grundsätzlich bin ich kein Fan von angehäuften Angliszismen und die Produktbeschreibungen auf der Verpackung klingen auch sehr stark nach «der perfekten Allzweckwaffe». So habe ich mich also mit einer gründlichen Portion Skepsis an meinen Selbstversuch gewagt: Hierzu gingen wir heute abend «Intensivtanzen»… und reichlich durchgeschwitzt und mit schön strapazierten Waden kam ich dann nach […]

Weiterlesen

Blogtipp: Bestatter-Weblog

Zahlreiche informative, witzige oder nützliche Blogs gehören zu meiner täglichen Lektüre. Doch einer dieser Blogs fällt aus der Reihe des üblichen. Ich bin auf ihn zufällig gestossen, als ich im Netz nach einem Episodenguide zu einer meiner Lieblingsserien «Six Feet Under» recherchierte. Diese äusserst feinfühlige, skurrile und wiederum liebenswert humorvolle Serie rund um eine Bestatterfamilie und ihr Unternehmen, läuft seit kurzem endlich wieder auf SF2 (4. Staffel, montags, ca. 22.45 Uhr) und gehört für mich zum Besten, was derzeit über die Mattscheibe flimmert. Bei dieser Suche stiess ich wie erwähnt auf den Bestatter-Weblog. Ein Mitarbeiter eines Bestattungsunternehmens in Deutschland berichtet in unglaublicher Ausführlichkeit und Detailversessenheit über den Alltag, die Arbeit und die «Kunden» eines Bestatters. Stets unter Wahrung aller Pietät […]

Weiterlesen

Eine Nacht voller Sternschnuppen

Alljährlich findet um den 12. August ein besonderes Schauspiel am Nachthimmel statt. Da die Erde durchfliegt einen Meteoritengürtel. Dies zeigt sich in der Form von unzähligen Sternschnuppen. Vor zwei Jahren erlebte ich erstmals diese Perseiden bewusst und ich konnte mich fast nicht satt sehen. Es zeigten sich nicht nur feine Striche für wenige Bruchteile einer Sekunden, nein, vielmehr konnte man gleissende Lichter mehrere Sekunden lang am Horizont auf ihrer Bahn verfolgen. Bereits in der gestrigen Nacht hätte man solche Sternschnuppen sehen sollen. So legten wir uns auf der Veranda auf eine Wolldecke, dick eingemummt in Faserpelz und Daunendecke, und schauten ‘gen Himmel. Ein sternenklarer Himmel erwartete uns, doch nach bereits 10 Minuten war nichts mehr zu sehen. Dicke Wolken schoben […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 6 7