FACTS wird eingestellt – nur wegen mir?

Mehr über den Beschluss von Tamedia, ihr 12-jähriges Kind FACTS einzustellen, erfahrt Ihr grundsätzlich in der heutigen Tagespresse oder z.B. in der Medienlese. Was ich aber bemerken möchte ist der Anruf von Montag abend: Da rief mich eine Dame an und wollte mir ein FACTS-Abonnement verkaufen. So frage ich mich nun (nicht ganz ernsthaft), ob ich jetzt etwa mit meinem “Nein danke” für die Einstellung der Wochenzeitschrift verantwortlich bin… :-)

6 Kommentare

  • Ich denke, so ist es gelaufen. Der VR hat gesagt: “Jetzt rufen wir noch einen an, und wenn der es nimmt, probieren wir es nochmal.” Tja. Ich hoffe, Du kannst damit leben, für 50 weitere arbeitslose Journalisten verantwortlich zu sein.

  • Du meinst, ich muss jetzt noch Alimente für diese Journalisten zahlen? :-)

  • Mindestens ein Nachtessen pro Jahr pro Person. Also jede Woche kommt einer vorbei.

  • lol… damit schliesse ich mich Tamedia gleich mit an und mache zuerst kräftig Miese, dann schliesse ich den Blog. :-D Wobei, mindestens einen Leser hätte ich mit Dir ja… ok, ich halte durch.

  • war sowieso viel zu teuer, daher werde ich das Facts kaum vermissen