Montag , 26 Februar 2018

Aktuellste Beiträge

  • Persönliche Begrüssung zum Einzeltraining

    Als ich mich heute abend auf der Website der neu lancierten (inzwischen vierten) kostenlosen Schweizer Tageszeitung «.ch» herumtummelte, ist mir eine Werbung eines Krankenversicherers ins Auge gesprungen. Die Werbung verlangte die Eingabe des Vornamens. Diesem Wunsch kam ich nach und schwupps war ich auf einzeltraining.ch gelandet. Verblüfft war ich jedoch erst, als mich der in sportlichem Weiss gekleidete Präsentator mit perfekter Aussprache beim Vornamen begrüsste. Faszinierend… und schon begann ich unzählige andere Vornamen durchzutesten und war erneut verblüfft, wieviele Vornamen da der Sprecher in vermutlich stundenlangen Sitzungen aufgesprochen haben muss, denn offensichtlich wird hier keine synthetische Sprachausgabe eingesetzt, sondern echte …

    Read More »
  • Blick in meine Vergangenheit

  • Wer glaubt denn diesen Schmarn?

  • Anleitung zum Sprayen

  • Ein ergonomischer Arbeitsplatz sieht anders aus…

  • Schreibt mal Eure Telefonnummer richtig!

    Herrlich die heutige Kommunikationstechnik. Überall ist man erreichbar, kriegt Mails direkt auf das Smartphone geliefert und kann so schnell reagieren, wenn es irgendwo «brennt». Wenn dann noch die Telefonnummer des Absenders in der Mailsignatur eingearbeitet ist, dann reicht ein einfacher Fingertipp und schon wird die Verbindung aufgebaut… … wenn da nicht eine blöde Marotte existieren würde! Leider notieren viele Ihre Telefonnummern immer noch in einem Format, welches das bequeme Zurückrufen verunmöglichen. Vor allem das leidige «eingeklammerte» Vorwahlnull führt immer wieder zur Bandansage: «Diese Rufnummer ist ungültig.÷ Korrekte Schreibweisen: 071 508 51 21 (allerdings nur innerhalb des eigenen Landes anzuwählen!) +41 71 5085121 (internationale …

    Read More »
  • Stark, Google! (Doodle vom 7.2.14 zu Sotschi)

  • Fortschritt merkt man, wenn man einen Schritt zurück macht

  • Zufriedenheit garantiert!

  • Thurgauer Frühling

    Es ist Frühling! Nach dem traumhaften Maitanz entzückte uns die Sonne mit ihren warmen Sonnenstrahlen, sie hat unsere Batterien regelrecht aufgeladen. So nutzten wir den Tag und bewiesen unsere Kenntnisse physikalischer Grundgesetze in einer Partie Minigolf, Janice versuchte den Vögeln gleich zu fliegen – genauer gesagt per Trampolin die Lüfte zu erkunden, bestaunten Gleitschirmpiloten auf dem Flugplatz Sitterdorf und vergnügten uns zuletzt auf eine bunten Frühlingswiese mitten im Thurgau. Kräftiges saftiges Gras, bemalt mit leuchtend gelben Löwenzahnblüten, lud uns ein zum Verweilen. Es war eine Einladung, der wir gerne folgten. Begleitend vom sich alles merkenden Auge der Fotokamera tummelten wir …

    Read More »
  • Sonniger Abend am See

  • Ich wohne nur 15 km vom Meer entfernt…

  • Im zweiten Anlauf klappte es nun! Drei gesunde Katzenbabies.

  • Gibt es dumme Fragen?

    Eindeutig! :-) Zu dieser „überraschenden“ Erkenntnis bin ich heute im Walter Zoo gekommen. Unsere Kleinen zeigten Ihre eindrückliche Ausdauer beim braven Anstehen – ganz in englischer Manier – zum Kamelreiten. Da kam eine Frau hinzu und fragte: „Was kostet denn das?“. Die Kamel-Lotsin (gibt es eine weibliche Form von Lotse?) antwortet postwendend: „3 Franken.“ Soweit so gut, eigentlich nichts aussergewöhnliches. Die Nachfrage jedoch liess unsere Gesichtsmuskeln leicht anspannen, so dass ein diskretes Schmunzeln nicht zu verbergen war: „Pro Kind?“ Am liebsten hätte ich geantwortet: „Nein, pro Höcker!“ :-D

    Read More »
  • Spiel mit Wissenschaft

  • Tour de Suisse – Der zweite Ferientag

  • Papa Huwi endlich wieder Junior… und Janice‘ erster Pokal.