Sonntag , 22 Oktober 2017

Mac OS X: Dock-Animation > Schnelles Ein-/Ausblenden

Manchmal verändern sich die Arbeitsweisen. Für eine lange Zeit platzierte ich die Dock-Leiste am rechten Bildschirmrand.

Doch bei einem Zweimonitor-Betrieb nervt das teilweise gehörig, vor allem, wenn man mittels Fernbedienung auf den Rechner zugreifen will und dabei nur einen Bildschirm sieht. So habe ich die Dock-Leiste also wieder an den unteren Rand platziert, ganz wie es Apple von Haus aus vorsieht. Nun war mir die Leiste aber öfters im Wege, vor allem bei der Arbeit mit Photoshop und Indesign. Das automatische Ein- und Ausblenden half, doch die kurze Verzögerung nervte mich zunehmend.

Die Dock-Leiste von Mac OS X.

Die Lösung fand ich schnell: Terminal-Fenster öffnen und ein paar Kommandos eingeben, schon war die Verzögerung weg. Herrlich!

Einblend-Verzögerung ausschalten (Dock erscheint sofort)

defaults write com.apple.Dock autohide-delay -float 0 && killall Dock

Zurücksetzen auf Originalverhalten:

defaults delete com.apple.Dock autohide-delay && killall Dock

Animation deaktivieren (die Dock-Leiste wird sofort angezeigt und nicht hineingeschoben):

defaults write com.apple.dock autohide-time-modifier -int 0;killall Dock

Animation ganz schnell

defaults write com.apple.dock autohide-time-modifier -float 0.12;killall Dock

Animation wieder im Originalzustand

defaults delete com.apple.dock autohide-time-modifier;killall Dock

Funktioniert ab OS X 10.7 wunderbar.

Check Also

Huwis Achterbahn aufgefrischt und responsive

Kurz und bündig… wer huwi.ch in den letzten Wochen besuchte, merkte schnell, dass sich da …