Donnerstag , 17 August 2017

Fäkalienpumpe vs. Hellseherin

Was im Titel völlig absurd klingt, ist in einer legendären Zeitschrift seit Jahrzehnten gelebter Alltag. Als wir letzten Sonntag nach einer herrlich sonnigen Geocaching-Tour in einem urchigen Restaurant eingekehrt waren, blätterten wir in den herumliegenden Zeitschriften. Eine davon kenne ich seit meiner Kindheit, wenn auch nicht als Stammleser ;-)


Die «Tierwelt» ist ein wohl einzigartiges Stück Mediengeschichte «made in Switzerland». Seit fast 120 Jahren erscheint dieses kunterbunte Blättchen alle 14 Tage und lebt von einem teilweise sehr skuril anmutenden Kleinanzeigen-Bereich. Ohne erkennbare Kategorisierung werden alle möglichen und unmöglichen Produkte , Tiere und Dienstleistungen feilgeboten oder gesucht.

So werden Dinge, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben, plötzlich enge Nachbarn: Von der Fäkalienpumpe über Ohrkerzen bis hin zu Rohrgerüsten, Rollstühlen und Hängebauchschweinen.

Dennoch glaube ich, dass diese unspektakuläre Zeitung genau deswegen Unkraut gleich nicht eingeht. Denn wie sie selbst treffend formuliert:

Die «TIERWELT» kommt an. Weil sie nicht mehr scheinen will, als sie ist.

Und für mich ists ein kleines Stück Schweizer Tradition und Identität… wenn auch ich selten mehr von dieser Zeitschrift zu Gesicht kriege als die Titelseite.

Einen ausführlichen Zeitschriftentest zur Tierwelt gibts bei netzwertig.com nachzulesen… zwar schon etwas älter, doch was macht das bei einer bald 120-jährigen Zeitschrift schon… ;-)

Check Also

Toll Terry Thayer, dass Du Geld für mich gesammelt hast!

Geld sei für mich gespendet worden – ach wie schön! – ich solle mich einfach …