Dienstag , 21 Februar 2017

Erst wenn man loslässt, erfährt man, was wirklich dahinter steckt…

Ok, die Überschrift ist schon etwas gar philosophisch. Doch genau so ist es mir passiert, als ich vor einigen Wochen im Coop ein grünes Coop Passabene-Gerätchen schnappte und durch die weiten Gänge des riesigen Marktes schlenderte.

Kurz nicht aufgepasst und schon entglitt mir das Gerät und fiel laut scheppernd zu Boden. Die Akkuabdeckung löste sich, rutschte zusammen mit dem Akku einige Meter weit über den steinernen Boden. Kurz umhergeschaut – Schwein gehabt, das hat wohl niemand mitgekriegt. Also schnell wieder den Akku eingesetzt, Deckel drauf und dann ging das lange Warten los.

Der Bootvorgang dieses Passabene-Scanners dauerte… und dauerte… und dauerte! Bestimmt fünf Minuten lang folgte ich den wechselnen Bildschirmanzeigen und staunte ein wenig, was mir da so offenbart wurde.

Aha, da läuft Windows CE drin… und gerade mal 507 MB Arbeitsspeicher besitzt das Teil. Der Prozessor Intel PXA27x C5 ist mit 520 MHz getaktet – Drei Gründe, warum das Booten derart lange dauerte.

Das Ende des Aufstarten erlebte ich übrigens nicht mehr. Irgendwann war mir das zu blöd und ich stellte mich an die Kasse, übergab der netten Dame das Gerät mit der drehenden Sanduhr und so zog sie meinen Einkauf «wie früher» Artikel für Artikel über den Scanner… ;-)

Check Also

Ägypten – Touristen unter sich.

Eine Woche dem Winter entfliehen! Ja, das war unsere Idee und wurde mit unserer Buchung …

2 comments

  1. Zuersteinmal: Irgendwie trifft Du derzeit mit Deinen Themen einen Nerv bei mir, ich kann einfach immer noch meinen Senf dazugeben ;-) Liegt vielleicht auch daran, dass ich mit Rockmelt als neuem Browser auch immer gut im Blick habe, wenn Dir was neues, meist lustiges passiert ist.

    Mir ist das mehrfach beim Bezahlen beim Coop passiert: Genau dann, wenn richtig viel los ist versagte der Kartenleser mit Hänger (Sanduhr). Die Kassiererinnen greifen dann zum Resetknopf unter dem Band. Danach bootet auf den Kisten ein Linux inklusive grafischer Animation des Maskottchens. Und gefühlte 5 Minuten dauert das auch, die Leute in der Schlange hinter mir, die ihre Einkäufe schon aufs Band gelegt haben tun mir dann jeweils echt leid.

  2. Hallo Rolf. Freut mich sehr, dass meine Themenwahl derzeit passt. Klappt ja bekanntlich auch nicht immer ;-) Viele Grüsse und bis bald mal wieder. Huwi