Samstag , 19 August 2017
Dieses Couvert war gut 4 Monate lang unterwegs... und enthielt lediglich ein einzelnes Blatt Papier.

Unzustellbar zurück oder zugestellt dank hellseherischen Fähigkeiten

Wo gearbeitet wird, passieren Fehler… und da wir alle Menschen sind, geschehen auch Wunder und Überraschungen.

Kürzlich versandten wir ein Paket, aufgrund eines Eingabefehlers in der Auftragsbearbeitung war sie in etwa so adressiert:

Peter Muster
8000 Zürich

Verblüffend… trotz falsche (generischer) Postleitzahl, fehlender Strassenbezeichnung und Hausnummer und einem nicht so ungewöhnlichen Namen kam das Paket bereits am Tag darauf beim Kunden an. Damit hätte ich nicht gerechnet…

Hingegen kam dieses Paket als unzustellbar zurück:

Hans Beispiel
Bahnhofweg 3
8610 Uster

Laut Post «konnte der Empfänger an der angegebenen Adresse nicht ermittelt werden»… recht hat sie ja. Wir hatten uns nämlich vertippt; er wohnte im Haus Nr. 4

Ich ziehe daraus die Erkenntnis, dass wenn schon falsch adressiert, dann gleich massiv. Denn nur so hat das Paket die Chance, sein Ziel auch zu erreichen. :-)

Ach ja, und manchmal kommen Sendungen an, wo ich nur staune, dass die Post sich noch zurecht findet:

Dieses Couvert war gut 4 Monate lang unterwegs... und enthielt lediglich ein einzelnes Blatt Papier.

Check Also

Toll Terry Thayer, dass Du Geld für mich gesammelt hast!

Geld sei für mich gespendet worden – ach wie schön! – ich solle mich einfach …

2 comments

  1. Hey Huwi
    Da leg ich dir einen Besuch im Paketzentrum in Frauenfeld ans Herz.
    Ist meega Spannend wie die Pakete dort verarbeitet werden. Die machen Besucherführungen mit Apero ;-)
    Gruss Michi

  2. Emil Schmieder

    Die zugestellte Sendung wurde ja wohl in der Schweiz zugestellte und die andere in Deutschland für nicht zustellbar erklärt. Sicher liegt darin des Rätsels Lösung. Die Schweizer geben sich noch Mühe und die Deutschen sagen sich einfach „Wohnt nicht in Haus 4 also zurück damit!“.
    Obwohl wahrscheinlich die Retoure wesentlich mehr Arbeitet bedeutet.
    Aber Kundenzufriedenheit bei der Deutschen Post wird wohl so klein geschrieben, daß man es heute kaum noch mit der Lupe lesen kann.