Samstag , 21 Oktober 2017

Flash-Mob / T-Online Dance

Der Flash-Mob: An einem öffentlichen Ort, unzählige Menschen verfolgen ihren Alltag und plötzlich ertönt eine der Pfiff einer Trillerpfeife. Dann geschieht das für uneingeweihte Unerwartete. Die Leute bleiben regungslos stehen oder beginnen sonst was Verrücktes zu machen.

Diese Idee nutzte T-Online für einen Werbeevent. Wahrlich genial inszeniert. Schau selbst:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=VQ3d3KigPQM&fmt=18[/youtube]

Via Tom Schimanas Blog

Check Also

Toll Terry Thayer, dass Du Geld für mich gesammelt hast!

Geld sei für mich gespendet worden – ach wie schön! – ich solle mich einfach …

2 comments

  1. Diese Event war nicht so spontan wie es aussieht. Wir wählten einen Kern aus „instruierten/eingeweihten“ aus, um den Rest zu Annimieren. Der Rest war psychologische Gruppendynamik. Wer aufmerksam hinsieht, kann die Animateure erkennen…

  2. Flashmob.tv ist eine interaktive Datenbank, in der – weltweit – Nachrichten von und für die rasant wachsende Gemeinde der flashmob-Aktivisten und -Freunde gesammelt werden. Flashmob-tv versteht sich dabei als internationale Schnittstelle zwischen den einzelnen regional-tätigen flashmob-Gruppen sowie als Sammelpool und Initiator neuer Ideen für zukünftige Events.

    Über diese Rolle hinaus wird flashmob.tv ständig bemüht sein, flashmob-bezogene Konzepte zu entwickeln und Ideen umsetzen, um möglichst viele Menschen teilhaben zu lassen, am ungewöhnlichsten und völkerverbindendsten Spiel, das das Internet jemals hervorgebracht hat.
    Wir wollen unsere Begeisterung für die flashmob-Idee täglich weitergeben. Aber auch wenn es uns nur gelingen sollte, jede Woche die Zahl der flashmob-Freunde zu verdoppeln, wird in spätestens 34 Wochen die ganze Welt vom flashmob-Fieber infiziert sein.