Mittwoch , 22 November 2017

Der unsichtbare iPhone-Schutz

Inhalt: Je eine Foliie für den Bildschirm und die Rückseite, sowie einen hilfreichen Spray für die Montage und einen Vollgummispachtel.Dieser Beitrag ist nun der erste, der auf meinem iPhone entsteht. Ich teste zum einen die WordPress-Applikation, zum anderen prüfe ich, wie sich die soeben angebrachte Schutzfolie in der Praxis anfühlt.

Die „Invisibile Shield by ZAGG„-Folie wird unter Zuhilfenahme eines Sprays und einem Vollgummispachtel angebracht, was erstaunlich bequem und vor allem blasenfrei erfolgt. Lediglich um die Kanten herum sieht es ein klein wenig unschön aus, aber der gesammte Eindruck überzeugt eigentlich.

Haptisch spürt man schon, dass man nun anstelle der Glasoberfläche Plastik berührt. Mir erscheint es aber nicht störend, nur bei gezielten Schiebebewegungen (z. B. beim Eingeben von Umlauten) rutscht der Finger nicht mehr ganz so geschmeidig über den Display. Da nervt mich die idiotische Rechtschreibekorrektur doch schon deutlich mehr. :-)

Billig ist die Folie auch nicht. Rund 37 Franken zahlt man beim k55.ch-Shop, beim Hersteller direkt gibts die Folien für 24,95 US$… Letzterer gibt übrigens lebenslange Garantie auf die Folie. Wird sie beschädigt, reisst sie oder wird sie verkrazt, soll man die Folie ablösen, einsenden und kostenlos eine neue Folie erhalten.

Abschliessend ein Hinweis: Leider ist die WordPress-Anwendung noch nicht wirklich ausgereift. So habe ich den Artikel dann doch noch am PC beendet, da es mir partout nicht gelingen wollte, das Bild zu drehen. Ich hoffe, das ist nur eine Kinderkrankheit und wird schon bald gelöst sein.

Update 27.08.2008 – Blieb zu Beginn ein ambivalentes Vergnügen übrig, hat sich die Folie in den letzten Tagen zum nervtötenden Störenfried entwickelt. Das Gleiten über den Touchscreen klappte nicht mehr gar so gut, so dass die Eingabe von Umlauten eher zum Geduldspiel wurde. Ausserdem bildeten sich an den Kanten und Rändern wüste Dreckränder, auch war der Bildschirm nicht mehr so schön brillant glatt. Kurz zusammengefasst: Die Folien habe ich wieder vom Gerät entfernt und stattdessen eine praktische herkömmliche Gürteltasche zugelegt.

Check Also

Huwis Achterbahn aufgefrischt und responsive

Kurz und bündig… wer huwi.ch in den letzten Wochen besuchte, merkte schnell, dass sich da …