Mittwoch , 22 November 2017

Seenot – Schweizer Krimi, aber schweizerdeutsch synchronisiert

Erfrischend anders: Der Schweizer Krimi und deutsche Tatort SEENOTHeute abend lief auf SF1 die deutsch-schweizerische Koproduktion „Seenot“ mit Eva Mattes, Stefan Gubser und Ralph Gassmann in den Hauptrollen. Für die Schweizer Zuschauer ein Schweizer Film, für die deutschen Zuschauer ein Tatort mit Kommissarin Klara Blum. Insgesamt ein spannender, gut inszenierter Krimi, länderübergreifend und vertraut… kein Wunder, erkannte man als Ostschweizer doch einige Drehorte. Endlich einmal ein Schweizer Film, der nicht wie üblich in Zürich, im Berner Oberland oder im Wallis spielt, sondern in der schönen Ostschweiz (und natürlich Süddeutschland). Der Film war teilweise in schweizerdeutschem Dialekt, teilweise Schwäbisch, teilweise Hochdeutsch… eine adrette und vor allem authentische Mischung.

Schade fand ich, dass einige Szenen offensichtlich nachsynchronisiert wurden. Ich vermute, dass diese Szenen für den deutschen „Tatort“ gleich in Hochdeutsch gedreht wurden. Dies bestätigte der Schauspieler Ralph Gassmann im Livechat mit den beiden schweizerischen Hauptdarstellern auf SF.tv:

Da es eine Ko-Produktion mit Deutschland ist, war von Anfang an vorgesehen, dass es eine Schweizer Dialektfassung (bzw eine Schweizer Film-Version) und eine Deutsche „Tatort“-Version gibt. D.h. einige Szenen wurden nachsynchronisiert, da Stefan und ich in der original Tatort-Version mit einander Hochdeutsch mit Schweizerdeutschem Akzent sprechen.

Leider ist diese Synchronisation nicht wirklich gelungen. In vielen Szenen waren die Lippenbewegungen im Vergleich zum Gesprochenen sehr ungenau, auch gab es starke Abweichungen im Klang. Mal klang es realistisch, dann wieder wie aus dem Schuhkarton. Schade eigentlich.

Trotzdem möchte ich die Verantwortlichen loben:“Seenot“ ist ein erfrischend andersartiger Krimi mit viel Lokalkolorit, Charme und interessanten Charakteren. Es wäre schön, wenn diese Annäherung nicht einmalig wäre und sich SF1 der „Tatort“-Produktion wieder anschliessen würde. 

Wann „Seenot“ in der hochdeutschen Tatort-Fassung ausgestrahlt wird, steht offenbar noch nicht fest.

Check Also

Was die Statusleiste alles so erzählt…

Als ich letzthin ein Ticket für eine Bahnfahrt kaufen wollte, fühlte ich mich wie am …

3 comments

  1. Herbert Hubacher

    Gute Unterhaltung – etwas mit Clichés behaftet – Mann/Frau

    Sehr schöner Ausklang des Filmes…

    Wie heisst der Schlussong – bitte um Titel und Musikgruppe
    Besten Dank

  2. Ein toller Film! Ich wünschte mir, die Damen und Herren vom SF würden dem Schweizer Team ihren eigenen Tatort geben:
    Gubser ist ideal als erfahrener, ruhiger Kommissar und Gassmann der perfekte Assistent mit jungem, rebellischem Temperament!

    Bin da völlig deiner Meinung Huwi. Wieso nicht wieder mitmachen bei einem solch tollen Format!

  3. Habe auf meinem Blog schon ne Rezession geschrieben, inkl. ein paar Hintergrundinfos zu den Schauplätzen. Ihr findet dies direkt unter http://p5p.de/hauptdarsteller-.....rt-seenot/

    Würde mich über Kommentare dazu freuen!