Dienstag , 22 Mai 2018

Blogtipp: Bestatter-Weblog

Zahlreiche informative, witzige oder nützliche Blogs gehören zu meiner täglichen Lektüre. Doch einer dieser Blogs fällt aus der Reihe des üblichen. Ich bin auf ihn zufällig gestossen, als ich im Netz nach einem Episodenguide zu einer meiner Lieblingsserien «Six Feet Under» recherchierte. Diese äusserst feinfühlige, skurrile und wiederum liebenswert humorvolle Serie rund um eine Bestatterfamilie und ihr Unternehmen, läuft seit kurzem endlich wieder auf SF2 (4. Staffel, montags, ca. 22.45 Uhr) und gehört für mich zum Besten, was derzeit über die Mattscheibe flimmert.

Bei dieser Suche stiess ich wie erwähnt auf den Bestatter-Weblog. Ein Mitarbeiter eines Bestattungsunternehmens in Deutschland berichtet in unglaublicher Ausführlichkeit und Detailversessenheit über den Alltag, die Arbeit und die «Kunden» eines Bestatters. Stets unter Wahrung aller Pietät und Diskretion berichtet «Tom» über spannende Geschichten, Erlebnisse und Vorgehensweisen.

Besonders fesselt mich seine feinfühlige Schreibe, welche zum einen stets erkennen lässt, dass der Tod bei vielen Mitmenschen zum Alltag gehören kann und muss, auf der anderen Seite aber für die Hinterbliebenen eine leidenstiftende Ausnahmesituation darstellt. Lest selbst, ich finde fast keine Worte um diese Faszination zu beschreiben, welcher dieser Blog auf mich ausstrahlt.

Check Also

Wenn Leichen atmen…

Krimis jeden Couleurs fesseln Tag für Tag Millionen Menschen vor die TV-Geräte der Welt. Auch …