Mittwoch , 22 November 2017

Eine Nacht voller Sternschnuppen

Alljährlich findet um den 12. August ein besonderes Schauspiel am Nachthimmel statt. Da die Erde durchfliegt einen Meteoritengürtel. Dies zeigt sich in der Form von unzähligen Sternschnuppen. Vor zwei Jahren erlebte ich erstmals diese Perseiden bewusst und ich konnte mich fast nicht satt sehen. Es zeigten sich nicht nur feine Striche für wenige Bruchteile einer Sekunden, nein, vielmehr konnte man gleissende Lichter mehrere Sekunden lang am Horizont auf ihrer Bahn verfolgen.

Bereits in der gestrigen Nacht hätte man solche Sternschnuppen sehen sollen. So legten wir uns auf der Veranda auf eine Wolldecke, dick eingemummt in Faserpelz und Daunendecke, und schauten ‚gen Himmel. Ein sternenklarer Himmel erwartete uns, doch nach bereits 10 Minuten war nichts mehr zu sehen. Dicke Wolken schoben sich zwischen Perseiden und uns zwei Seelen… schade!

Doch noch ist nichts verpasst. Heute Nacht soll der Höhepunkt erreicht und die hellsten Sternschnuppen sichtbar werden. Geht raus und geniesst!

Check Also

Wie Comparis es immer wieder schafft, mit denselben Aussagen in die Schlagzeilen zu kommen.

Die Schlagzeile in 20 Minuten vom 3.1.2014 ist symbolhaft zu verstehen, mein Beitrag betrifft die …