Mittwoch , 22 November 2017

Früher «Shareware», heute «Opensource»

Das waren noch Zeiten...Nur etwas mehr als ein Jahrzehnt ist es her, seit eine spezielle Gattung CD-ROMs den Markt überfluteten: Shareware- und Freeware-Sammlungen wie Pegasus, Night Owls, SimTel etc. fanden reissenden Absatz und erfreuten die Käufer mit Hunderten von Anwendungen und Spielen zum Nulltarif oder zum kleinen Preis. Inzwischen hat das Internet die Rolle dieser CD-ROMs abgelöst, der Begriff «Shareware» ist nahezu verschwunden und «Freeware» wurde von «OpenSource» verdrängt.

Wem es nun zu lästig erscheint, sich via Internet durch die unüberschaubare OpenSource-Welt zu quälen, der wird meine heutige Empfehlung gerne entgegen nehmen: Die OpenSource-DVD versammelt rund 280 ausgesuchte Programme auf einer DVD. Ganz dem OpenSource-Gedanke entsprechend wird diese DVD kostenlos zum Download und selber brennen bereitgestellt, kann aber alternativ auch für einen kleinen Betrag bestellt werden. Viel Spass beim herunterladen und ausprobieren… ich bin überzeugt, ihr werdet einige Softwareperlen in dieser Sammlung entdecken, die ihren grossen kommerziellen «Brüdern und Schwestern» in Nichts nachstehen: Von der leistungsfähigen Grafiksoftware über Audioschnittsoftware bis hin zur kompletten Office-Suite – welche auch noch MS Office-kompatibel ist.

Check Also

Huwis Achterbahn aufgefrischt und responsive

Kurz und bündig… wer huwi.ch in den letzten Wochen besuchte, merkte schnell, dass sich da …