Dienstag , 21 November 2017

Körperhygiene im Schwimmbad

Ach, wie herrlich ist es doch, den heissen Sommertag in der Badi zu verbringen, die Sonne auf der Haut zu spüren und periodisch mit einem Sprung ins kühle Nass für eine Erfrischung zu sorgen. Doch wenn hunderte Menschen gemeinsam einem Vergnügen nachgehen, dann sind wohl einige Dinge zu beherzen. Meine Recherchetätigkeit am heutigen Tage brachte folgende Regeln hervor:

  1. Bei der Platzwahl orientiert man sich am besten bei den bereits ausliegenden Tüchern. Ein Abstand von maximal 50cm ist unbedingt zu unterbieten.
  2. Die Liegewiese dient in erster Linie zur Körperpflege wie Nagel knippsen, feilen und zur Hornhautentfernung.
  3. Die entstanden Horn- und Haarüberresten werden grosszügig im Umkreis für eine eventuell spätere DNS-Analyse verstreut zurückgelassen.
  4. Es ist aus demselben Zweck eindringlich zu unterlassen, sich vor dem Bade zu duschen.
  5. Um das entstehende Schmiermittel im Bassin zu fördern ist auch ein unmittelbar vorheriges Eincremen mit Sonnenöl empfohlen.
  6. Unter den Badehosen sind Unterhosen zu tragen, damit diese durchs Badewasser kostengünstig und effizient gewaschen werden können.

Ach ja: Das Foto zu diesem Beitrag zeigt die Beschriftung des ausgeliehenen Sonnenschirms… da hatte wohl einer einen Sonnenstich.

Check Also

Ägypten – Touristen unter sich.

Eine Woche dem Winter entfliehen! Ja, das war unsere Idee und wurde mit unserer Buchung …