Dienstag , 26 September 2017

Stumme Streithähne

Es ist wahrlich ein seltsames Gefühl, wenn man sich zu Fuss in die Richtung zweier Herren bewegt, welche sich am Strassenrand augenscheinlich und aus der Ferne bereits erkennbar heftig streiten. Ein Schauspiel, welches manch Unbeteiligter schon erleben durfte.

Doch je geringer die Distanz zu den beiden schliesslich wahr, desto mehr fühlte ich mich meiner Sinne beraubt. Die beiden Männer streiteten lautlos, kein böses Wort, kein Fluch, nicht mal ein lautstarker Seufzer war zu vernehmen. Stattdessen bedienten sie sich der Kunst der Gebärdensprache und des Lippenlesens.

Als ich die stummen Streithähne passiert hatte, blieb ein unbestimmtes Gefühl zurück. Zugleich fasziniert ob der ungewohnten Art des Streitens und froh darüber, dass ich noch alle Sinne nutzen kann.

Check Also

Schreibt mal Eure Telefonnummer richtig!

Herrlich die heutige Kommunikationstechnik. Überall ist man erreichbar, kriegt Mails direkt auf das Smartphone geliefert …