Freitag , 9 November 2018

Wenn Huwi reist…

Wer mich kennt hat bestimmt schon manche Geschichte über seltsame Reiseprobleme mit Auto, Zug und Flugzeug gehört. Heute hat eine weitere ihren Anfang genommen. Mein heutiges Ziel ist Leipzig. Ein angenehmer Schlaf hat mich vor einer zu frühen Abreise abgehalten. Dennoch erreiche ich Memmingen grad noch rechtzeitig. Gemäss Fahrplan aus dem Internet fährt mein Zug nach Augsburg um 7.25. Am Bahnhof lese ich irritiert die Abfahrtstafel. Kein Zug zur erwarteten Zeit. Weit und breit niemand, der sich auskennt, der Bahnschalter geschlossen. Da entdecke ich eine Zugbegleiterin, welche sich eher schnodrig gab und mich auf den Vorplatz verwies. Ein Ersatzbus soll mich Richtung Augsburg bringen. Dutzend Fahrgäste rätseln, wo und welcher Bus, da fährt einer hin. Darin ein Chauffeur, der nicht weiss, ob es nun nach Mindelheim oder Türkheim fahren soll. Und ich mit noch weniger Ahnung, neben mir eine typisch deutsche, hysterische Familie kurz vor dem hyperventilieren und am lauthals rumnörgeln. Als ein Angestellter der deutschen Bahn dazustösst, wird dieser mit Wörtern wie ‚Scheissservice‘ und ähnlichem beschimpft. Nun ja, wirklich Ahnung hatte er ja nicht. Aber weitergebracht hat es auch niemanden. Dann fuhr der Bus los, wir erfuhren jedoch nicht, wohin. ‚Wenn in Mindelheim kein Zug wartet, fahr ich eben einfach weiter‘ meinte der Fahrer. In Mindelheim kam der Bahnhofvorstand und informierte über die Weiterfahrt nach Türkheim. Die Reisegruppe ‚german histeria‘ fiel über den armen Mann her. Der hatte aber auch keine Ahnung. Auf die berechtigte Frage, ob wir in Augsburg den Anschluss erreichen würden, meinte dieser lapidarisch: ‚Weiss ich doch nicht. Was weiß ich den, na sich einer vor den Zug legt?!‘ Ich glaubte meinen Ohren nicht zu trauen!
Inzwischen bin ich zwei mal umgestiegen und mit etwas Glück erreiche ich sogar den Anschluss. Mal schauen, die Reise hat ja schon mal vielversprechend begonnen. ;-)

DSC00633.JPG

Check Also

Ägypten – Touristen unter sich.

Eine Woche dem Winter entfliehen! Ja, das war unsere Idee und wurde mit unserer Buchung …